Headbild
Kerry Irland 2019
Sie befinden sich: Blog \ Reiseberichte

Planänderung wegen Corona-Virus

Nun sind wir tatsächlich wegen des Virus zu einer Planänderung gezwungen und können nicht alles besichtigen.

Heute ist Sonntag, darum geniessen wir die Sonne vor der Abfahrt etwas länger wie üblich. Wir lassen uns nicht stressen, aber schliesslich wollen wir noch das Tal der Tempel in Agrigento besuchen. Es soll ein Muss sein, wenn man schon mal hier ist. Allerdings war ich schon 1994 hier und fuhr die Rad-WM, allerdings endete die für uns Schweizer im totalen Fiasko, keine einzige Medaillen gewannen wir, und Augen für Tempel hatte ich dazumal auch nicht, also höchste Zeit, das nachzuholen.

Richtung Landesinnere

Auf dem Parkplatz leuchtet die Tafel in grosser grüner Schrift «libre» aber sofort kommt ein Sizilianer hergestürmt und sagt uns, dass der Parkplatz geschlossen ist. Also zurück und irgendwo im Gedränge ein Parkplatz finden. Mit unserem grossen Womo gar nicht so einfach bis wir dann das Gefühl haben «wir haben nun schon so viele Tempel und alte Steine gesehen, dass wir das eigentlich nicht nochmals brauchen» und fahren dann weiter durch die Stadt auf dem Berg. Schon wieder sehe ich die Tempel hier nur beim Durchfahren.

auch hier angebrannt, geschlossen

Durch das hügelige Inland fahren wir auf guten Strassen Richtung Enna und dann auf schmaleren Wegen nach Piazza Armerina, wir wollen dort die berühmten Mosaike in der Villa Romana bestaunen. Die ersten Abbildungen von Frauen in Bikini, allerdings waren dies Sport- und keine Badekleider. Der Parkplatz auch hier sehr gross und leer, sogar ein Bereich für Camper gibt es. Also schön parkieren und zu Fuss zum Eingang schlendern. Auch hier wird uns die Eingangstüre vor der Nase zugeschlagen und der Eingangswärter sagt «Scusa, chuidi, virus». Auf einem Zettel lesen wir dann, dass alle Museen, Archelogischen Städten etc. wegen des Carona-Viruses ab sofort geschlossen sind. Schöner Mist! Als ob das in den weitläufigen Anlagen ohne Touristen etwas nützen würde.

zurück Richtung Meer

Aber egal, wir können nichts ändern und beraten, was wir machen könnten. Einzige Idee: zurück zum Meer fahren, Liegestühle hervornehmen und chillen. Also fahren wir 70km zurück zur Küste und landen dann auf einem Campingplatz wo es viele Überwinterer hat. Wir richten es uns gemütlich ein und machen einen ausgedehnten Spaziergang auf dem Sandstrand, geniessen den blutroten Sonnenuntergang und sind doch zufrieden. Die Fahrt durch das grüne Sizilien heute, mit blühenden Mandelbäumen hat uns gut gefallen. Nichts zu meckern, ausser dass hier im Süden der Müll auf in den Ausstellbuchten schon ziemlich zunahm. Heute Morgen vor der Abfahrt veröffentlichte ich noch einen Blogbeitrag mit Inhalt «keine Coronapanik auf Sizilien und fast kein Müll». Da habe ich doch nicht wirklich ins Schwarze getroffen. Allerdings muss ich auch sagen, dass ausserhalb dieser Parkbuchten entlang der Strassen der Müll nicht wirklich schlimm ist, einfach bei diesen Parkbuchten, die als Mülllagerungsstätten missbraucht werden, nicht hinschauen….

Der Abend entschädigt uns


Übernachtung

Punta Braccetto - Baia Dei Coralli***
Camping

keine Meersicht

Koordinaten: 36.815283,14.467681
letzter Besuch: 7.2020

8.3.2020 - Hallo zäme Tja, was soll man sagen, der Alltag (oder so) schrint Euch selbst im tiefen Süden einzuholen. Wir machen uns auch Gedanken, wir dind im Moment daran unser Hab und Gut aufzulösen, Jobs sind gekündigt per Ende Monat und dann soll es Ende April anfangs Mai los gehen auf Reisen mit dem WoMo. Jetzt kommt dieser Virus und stellt die Welt innert kürze auf den Kopf. Wir sind am überlegen ob wir Richtung Norden los gehen sollen da dort weniger besiedelt vielleicht mit weniger Einschränkungen gerechnet werden muss. Tja, es wird kommen wie es kommen wird. Wir freuen uns so oder so auf diese spannende Zeit, nur noch zu dürfen und nicht mehr zu müssen. Liebe Grüsse Michel

Michel


9.3.2020 - Hallo Rolf, viele Grüße und kommt wieder gut uns gesund nach Hause. Albert Märkl WOHNmobil für Klimaschutz e.V.

- Albert Märkl


Diesen Artikel kommentieren oder Fragen dazu stellen

Blog-Suche