Headbild
Andenes Norwegen 2014
Sie befinden sich: blog

Mit dem Wohnmobil über den Oberalppass

Auf über 2000m auf der Passhöhe fährt man an einem Leuchtturm und einem Bahnhof vorbei.

Passhöhe des Oberalppasses

Der Oberalppass führt von Sedrun (Graubünden) auf die 2044m hohe Passhöhe und danach nach Andermatt (Uri) weiter. 

Disentis (Ostseite)

Die zum Teil nicht sehr breite Strasse, führt das Tal hoch und erst auf den letzten vier Kilomtern hat der Pass Serpetinen. Von der 20km langen Strecke steigt die Strasse am Schluss mit maximal etwa 10%. Dieser Teil mit den Kehren ist übrigens besser ausgebaut, wie die Strasse dem Tal entlang.

Die Ostseite des Passes führt durch den Kanton Graubünden und dieser ist ziemlich restriktiv mit dem freien Übernachten. Also sollte man es auf dieser Seite besser sein lassen. Oben angekommen, passiert man seit 2010 den roten Rhein-Leuchtturm und ist danach im Kanton Uri.

Diese Seite ist übrigens zum Gegensatz der Urner Seite mit Anhänger verboten.

Andermatt (Westseite)

Die Westseite ist sehr gut ausgebaut (Ausnahme ist das Tunnel oben dem See entlang) , sehr breit und auch wieder maximal 10% steil und 11km lang. Im Kanton Uri ist aber freies Übernachten erlaubt und darum gibt es auf der Passhöhe Urnerseite auf der alten Strasse einen halboffiziellen Stellplatz ohne Infrastruktur. Aber man darf dort mit gutem Gewissen übernachten (Koordinate 46.662350, 8.670710).

Spezielles

Von Andermatt nach Sedrun über den Oberalppass führt auch die Eisenbahnstrecke, die der Glacier-Express von St.Moritz nach Zermatt zurücklegt. Man hat auf der Passhöhe sogar Bahnanschluss, was ja nicht wirklich alltäglich ist.

Von der Passhöhe kann man in 90 Minuten zum Lai di Tuma (Tumasee) wandern, der offiziell als Rheinquelle gilt. Wäre doch was, an der Quelle des Rheins zu stehen, oder?

Die Wintersperre des Passes wird jeweils möglichst kurz gehalten, normalerweise von November bis April.

Nachtrag: das Campen auf der Passhöhe lässt man für 2018 besser bleiben, Baustellenlärm und sonstige Einschränkungen

Datum
12.8.2018
direkter Link
https://www.womoblog.ch//blog&blogID=1033

Blog-Suche