Headbild
Finnland 2014
Sie befinden sich: Blog \ Reisebericht

Ab nach irgendwohin

Der Campingplatz im Tannheimertal ist voll, Alternativen sind gefragt.

Die Hiobsbotschaft kommt heute morgen, sie haben keinen Platz mehr auf «unserem» Campingplatz in Grän. Mist, wäre so toll dort, super viel Schnee, Wellnesbereich und Loipe vor der Türe. Aber morgens kann ich mich grad noch nicht darum kümmern, Notfall im Geschäft. Aber um 10 Uhr ist auch dieser behoben und grad als ich mich um einen neuen Campingplatz kümmern will, ein anderes Telefon: «Wir bringen ihnen vor dem Mittag noch das neue Stehpult.» Wow, jetzt schon? Das ist mein Geburtstagsgeschenk von meiner Holden Kunigunde, ein höhenverstellbares Pult, mal zum Stehen, mal zum Sitzen. Ich freue mich wie blöd darauf, aber momentan heisst das wieder, der Campingplatz muss warten. Pult abräumen, Computer und Bildschirme abmontieren, altes Pult auseinanderschrauben und abtransportieren, sauber machen, und schon klingelt es.

Eine Stunde später ist mein neues Stehpult installiert, Computer laufen wieder, Bildschirme auch und die elektrische Höhenverstellung schon 10x ausprobiert. Jetzt ist es höchste Zeit, irgendwo noch einen schönen Campingplatz zu finden. Eigentlich wollten wir um 13 Uhr losfahren und das ist es jetzt schon mal und wir wissen noch nicht mal wohin und es ist noch gar nichts eingeräumt im Wohnmobil.

Ich schaue schnell im Internet nach, wo es einen Campingplatz mit Wellness hat. Irgendwie ist mir jetzt der Wellnessbereich grad wichtiger wie das Langlaufen. Ich werde in Nenzing beim Alpencamping fündig, perfekt, ist nämlich nur eine halbe Stunde von uns weg, quasi grad um die Ecke. Ich rufe zur Sicherheit schnell an und sie haben tatsächlich noch Platz.

Danach räumen wir in Ruhe unser Knutschi ein, ich erledige noch meine aufgestauten Arbeiten und so können wir tatsächlich nach 16 Uhr doch noch abfahren.

Als wir ankommen, sind wir zuerst etwas enttäuscht, ein Schattenloch, grosse Baustelle, nicht viel Schnee. Aber das kann ja auch täuschen, denn es ist ja schon gegen Abend. Der Empfang der Dame an der Reception ist sehr freundlich und das angegliederte Restaurant sieht mit all dem Holz einfach perfekt aus, typisch Österreich halt. Ein Platz für unser Knutschi ist schnell gefunden und dann machen wir uns auf, den Wellnessbereich zu erkunden.

Das kleine Hallenbad ist echt super schön gemacht, auch alles Holz und uns gefällt das Ganze schon mal sehr gut. Sauna haben wir noch nicht gesehen, berichten aber dann morgen darüber, ebenso liefern wir dann noch Fotos.

Uns gefällt es hier bis jetzt. Und vor allem, wir sind wieder unterwegs und können unser Wohnmobil geniessen.

Ach ja, das elektronische Pickerl hat dann doch noch geklappt mit der Online-Reservierung, dafür habe ich vergessen, eine Schweizer Vignette für unser Knutschi zu kaufen…


Übernachtung

Nenzing - Alpencamping****
Camping Koordinaten: 47.181882,9.682722
letzter Besuch: 2.2019

14.2.2019 - Guten Tag, ihr Freizeitkünstler - Heute solltet ihr aber Sonne pur haben, sonst kommt nach Bern. - Geniesst die Zeit - Gruss

- Michael


Diesen Artikel kommentieren oder Fragen dazu stellen

Blog-Suche