Headbild
Bergstrecke Richtung Beddgelert England 2016
Sie befinden sich: Unser Wohnmobil \ Ausbau Solaranlage \ Gründe dagegen

Gründe gegen eine Solaranlage

Wer viel reist, viel fährt und sehr selten länger als zwei Tage an einem Ort bleibt, ist nicht auf eine Solaranlage angewiesen. In zwei Stunden Fahrt werden die Batterien ungefähr mit 60Ah geladen, einem ziemlich üppigen Tagesverbrauch. Wer also täglich zwei Stunden unterwegs ist, kann den Vorteil einer Solaranlage nicht wirklich nützen. So kann man Geld und Gewicht sparen.

Durch die langen Taglichtzeiten im Sommer und das wenige TV schauen brauchen wir in der warmen Jahreszeit pro Tag aber kaum mal 40Ah Batteriekapazität. Wenn wir also zwei Tage stehen, verbrauchen wir ohne zu sparen 80 Ah, die in drei Stunden Fahrt wieder aufgeladen sind. Was soll für uns denn da der Vorteil einer Solaranlage sein?

Im Winter, wenn wir auch mal eine Woche im Schnee stehen, brauchen wir sowiso Landstrom. Im Winter braucht man viel mehr Strom, längere Dunkelheit, Kälte, und dabei leistet die Solaranlage viel weniger, da die Sonne tief steht. Also bringt uns die Solaranlage auch im Winter nichts.