Headbild
Dubrovnik Kroatien 2015
Sie befinden sich: Testberichte \ Wohnraum \ Heizung Duschablauf

Duschablaufheizung

Problem: Das Rohr des Duschablaufs verläuft ca. 20cm unter dem Auto im Freien, bis es in den Abwassertank mündet. Im Winter kam es bei uns schon des öfteren vor, dass das Wasser dort eingefroren ist und unsere Dusch da nicht mehr ablief.

Abhilfe: eine kleine Wärmefolie um das freie Stück Rohr zu kleben und via Elektrizität zu heizen. Theoretisch gefriert so das Rohr nicht mehr ein.

Heizfolie ist schnell bestellt (ca 10 €) 12 Volt 6 Watt -> 1 Ampere:  HEIZFOLIE 160 X 160 MM 12 V CA. 6 W

Da ich nichts habe, um unser Knutschi aufzubocken, muss ich darunter kriechen. Ziemlich mühsam und beengend, aber es geht. Mein Schwiegervater hat an die Heizfolie, die nur mit 15 cm Kabel geliefert wurde, noch vier Meter Kabel hingelötet und mit Schrumpfschlauch die Lötstelle wasserdicht gemacht.

In etwas fummeliger Arbeit habe ich die selbstklebende Heizfolie versucht, um das Rohr unter dem Auto zu kleben. Wirklich selbstklebend ist sie nicht, denn auf der Leitung hält sie nicht um die Rundung herum, also fixiere ich die Folie noch mit Kabelbindern.

Über die Heizfolie stülpte ich noch irgendwie das Rohrisoliermaterial aus dem Baumarkt, das ich vorher noch zugeschnitten habe. Bis ich dann auch noch die Kabelbinder darum hatte und bis alles einigermassen fest ist, habe ich unter dem Auto einige Flüche losgelassen. Danach habe ich das Kabel mit Kabelbindern unter dem Boden bis zur Beifahrerseitentüre verlegt, das ging wenigstens ohne Probleme.

 

Ich habe in einem Forum gelesen, dass unten bei der Beifahrertüre viele Kabel nach unten unter den Boden gehen und man eventuell das Glück hat, dass dort noch Platz ist. Also mal beginnen zu suchen.

Zuerst auf der Beifahrerseite mal einige Schrauben lösen und dann geht ein Teil nach dem anderen problemlos weg. Bis ich die vielen Kabel sehe und auch den Durchbruch nach unten muss ich insgesamt vier Teile lösen.

http://www.womoblog.ch/Blog/Reisebericht/%C3%96ffnung-f%C3%BCr-ein-Kabel-in-den-Inneraum-suchen/186/

 

Allerdings viel Platz für weitere Kabel hat es nicht mehr. Ein ganz kleines Löchlein ist aber noch frei. Da wird schon noch ein Käbelchen durchgehen. Passt und funktioniert. Das Kabel ist jetzt unter dem Teppich bis zum EBL.

 

Bringe ich auch wieder alles zusammen?

Ich hatte eigentlich schon einen Schalter, aber mein Schwiegervater hat in umsverecken nicht eingebaut, er war der Meinung, dass man da einen Schalter braucht, der in eingeschaltetem Zustand leuchtet. Sonst vergesse ich nur, ihn wieder auszuschalten ist seine Meinung. Da hat er nicht ganz unrecht! Also wird ein beleuchteter Schalter bestellt (8€).

Und jetzt der Anschluss an das EBL99 von Schaudt. Der Reserveblock 5 ist noch ganz frei und nach einigen Recherchen, finde ich heraus, dass der leere Sicherungsstecker 2 auf den leeren Block 5 geht. Und die Zuweisung beim Block 5 für die Sicherung 2 ist beim Loch 6 und 11. Nicht gerade logisch, oder? Aber jetzt weiss ich schon mal, wo der Strom herkommt. Allerdings muss ich für diesen Stecker nochmals in die Autogarage und mir einen kaufen, der natürlich nicht vorrätig ist. Aber nach ein paar Tagen habe ich auch diesen viereckigen, 12 poligen Plastikstecker zu Hause.

In der Zwischenzeit habe ich mit Borer und kleiner Feile rechts unten auf dem Beifahrersitz ein kleines rechteckiges Loch in grösse des Schalters auf. Dort soll der Schalter hinkommen, da ich am wenigsten Kabel ziehen muss. 10 Minuten Arbeit und der Schalter sitzt perfekt, einfach reindrücken.

Zum Glück ist mein Schwiegervater Elektriker, der mir nun alles richtig anschliesst. Allerdings mit einem kleinen Schema könnte das fast jeder selber machen, darum habe ich da unten noch eins abgebildet.

Ich habe richtig Freude an dieser Heizung, den Schalter betätigen, er leuchtet tiefrot und ich weiss, dass meine Batterie nun auch für die Heizung gebraucht wird. 1 Amper die Stunde ist ja noch zu verkraften. Alles zusammen nicht mal 30 €.

Nachtrag 8. Jan 2017: unser Duschaublauf ist trotzdem eingefroren, jetzt muss ich suchen, wo das Problem war. Update folgt.

Werbung   siehe Blogeintrag

Kommentare

2.11.2015 - Den Einbau einer Duschablaufheizung will ich bei uns auch durchführen und habe nach so einer Heizfolie gesucht. Laut Conrad Elektronik hat die 12V/12W Version einer Spiegelheizung eine Oberflächentemperatur von 100°C was mir doch unheimlich hoch vorkommt. Ist der Ablauf der Dusche aus Kunststoff oder Metall? Welche Heizelemente hast Du denn verwendet?

Jürgen


2.11.2015 - Hallo Jürgen, die verlinkte Folie im Artikel oben wird nur etwa 40 Grad warm. Das Rohr ist aus Kunststoff, von daher wäre auch auch vorsichtig mit 100 Grad

- Rolf


Diesen Artikel kommentieren oder Fragen dazu stellen