Headbild
Hammerfest Norwegen 2018
Sie befinden sich: Unser Wohnmobil \ Ausbau Solaranlage \ Laderegler anschliessen

Laderegler anschliessen

Bevor man mit den Kabeln zu arbeiten beginnt, würde ich die Solarpanels mit Karton abdecken. Denn sobald Licht auf die Panels fällt, prodzieren sie Strom und die Kabel sind unter Strom und wenn sie zusammen kommen, kanns funken...


Alle Solarregler haben in ungefähr die Anschlussmöglichkeiten und die Icons, die auf dem nachfolgendem Bild rosa markiert sind.

Beim Symbol Solarpanel müssen das + (rote) und das - (schwarze)  Kabel der Solarpanels angeschlossen werden. Mit einem Stromprüfer, für ein paar Euros im Baumarkt zu kaufen, (würd ich empfehlen, auch für andere Arbeiten) kann man nachprüfen, welches das Minus- und welches das Plus-Kabel ist, falls man es nicht markiert hat. Die Stifte des Phasenprüfers an die Kabel halten, wenn die Voltanzeige Positiv ist, sind die Farben richtig... Falls sie falsch angeschlossen werden, passiert bei den meisten Ladereglern nichts, die merken das und schalten selber um, aber eben nicht bei allen...

Um danach die Kabel vom Laderegler zum EBL zu verbinden, hat man zwei Möglichkeiten, den Eingang Block 6 (grün markiert), drei-Poolig, zu nützen, der mit "Solar-Regler" beschriftet ist. Allerdings sieht man da unten bei den Sicherungen, dass dieser Solar nur mit 10A abgesichert ist. Hat man mehr als 120 Watt ist dieser zu klein und man kann die 2. Möglichkeit (rot markiert) den Eingang des Zusatzladegerätes nutzen. Dieser Stecker ist zwei-polig und unten mit 20A abgesichert. Das reicht bis ca. 280 Watt, aber hier die Anleitung des Ladereglers beachten, ein 30A Laderegler würde ich nicht hier anschliessen. Hat man ein solchen oder grösseren, muss man die Kabel dann direkt an den Batteriepolen befestigen, das ist aber nicht für Laien zu empfehlen.

Je nach dem, an welchen Eingang man nun geht, braucht man entsprechende Stecker (2-polig oder 3-polig) und Stifte male (female habe ich grad auch gekauft, man weiss ja nie)  die bekommt man in Autogaragen, Elektrohandel oder sonst irgendwo ;-)

Nun die Kabel mit den montiereten Stecker vom Laderegler zum EBL führen (Loch 1 beim Schaudt ist bei diesen Steckern das Plus). Die Solarkabel sind für die Stecker etwas dick, aber da muss man durch...

Wenn alles angeschlossen ist, die Sicherung einstecken und die Anlage läuft.

 

Wie man nun die Starterbatterie des Fiat auch noch mitladen könnte, weiss ich momentan auch noch nicht. Momentan finde ich das ja auch nicht nötig.

Kommentare

7.7.2019 - Prima Beschreibung, war sehr hilfreich. Nur eine kleine Stolperfalle. Habe heute einige Zeit mit Messgerät, Sicherungen prüfen/wechseln usw. bei der Suche nach einem Anschlussfehler verbracht. Dann endlich Ergebnis. Mein Fehler, bin zu unkritisch der beschrieben Pinbelegung am EBL99 geholt. Bei meinem Schaudt EBL99 liegt am "Block Solar" D+ am Loch 3. Entspricht auch dem Schaltplan. Gruss aus Berlin Rolf "Nun die Kabel mit den montiereten Stecker vom Laderegler zum EBL führen (Loch 1 beim Schaudt ist bei diesen Steckern das Plus). Die Solarkabel sind für die Stecker etwas dick, aber da muss man durch..."

rolf


3.9.2019 - Starterbatterie mitladen .ganz einfach Der 3pol vom 3 Stecker Solar mit dem plus vom Ladenregalen ,extra batterieladeausgang 2 ,belegen

Markus


2.4.2020 - Hallo,wenn schon ein laderregler vorhanden für 230v kann ich dann das solarmodul direkt an den ebl anschließen? Grüße aus Freiburg Wolfi

wolfgang


2.4.2020 - Hallo Wolfgang, Du musst die Solarmodule immer vorher an einen passenden (Lade)Regler anschliessen. Das Solarmodul liefert mal mehr und mal weniger Strom, und wenn da zuviel Strom auf das EBL oder sonstwo hinkommt, kann es böse enden.

Rolf


22.1.2021 - Hallo super Anleitung. Eine Frage hinzu:Meine anzubauende Solaranlage wird 200 Watt liefern .Somit muss ich ja Möglichkeit 2 (lila Ausführung) wählen. Kann ich nicht einfach die 10 A Sicherung des Solareingangs gegen eine 20 A tauschen (habe nämlich schon das vorkonfektionierte Kabel mit den 3 Pins

Werner


23.1.2021 - Hallo Um die Motorstarterbatterie mit dem Solarsystem zu aufladen, können Sie die CSB.2 CBE Box zwichen die solar baterie und die starterbatterie einbauen. Art.n° 85028 bei Camping Profi D+W

Paul


29.1.2021 - Hallo Werner Es gibt verschiedene Elektroblocks von Schaudt, z.B. EBL 119, EBL 220. Gemäss Schaudt Schema ist der Eingang Block 6 (Solar) von EBL99 und EBL119 mit 15A abgesichert (prüfe dies bei deinem EBL). Wenn Du eine 200 Watt Solaranlage hast, sollten die 15A reichen. Ein Power Line Modul von Büttner mit 210Wp liefert einen Kurzschlussstrom von 9,8A. Mehr geht nicht. Zudem sollte die Solaranlage sollte min 14V liefern, damit die Batterie über den Regler überhaupt geladen werden kann. Also bei 14V ergibt dies einen Strom von 15A. Die Leistung eines Solarpanels ist ein theoretischer Maximalwert unter optimalsten Bedingungen. In der Praxis wirst Du diesen Wert kaum je erreichen. Folgerung Prüfe deinen EBL. Enthält dieser eine 15A Sicherung würde ich ein 200W Panel via Laderegler am Block Solar anschliessen. So kannst Du das vorkonfektioniert Kabel benutzen. Falls das Solarpanel wider erwarten mehr als 15A abgeben sollte, kannst Du immer noch den Block 7 Eingang mit 20A benutzen. Aber auf keinen Fall die EBL Sicherung gegen eine stärkere austauschen! Peter

Peter


21.3.2021 - Hallo Habe EBL 119. Muss ich das Kabel Block 7 (kommt das von der Batterie ? ) in die Markierung Solarregler -Batterie- anschliessen ? Danke

Bernd


9.5.2021 - Hallo, danke für den Artikel, sehr gut beschrieben. Habe eine eingebauten EBL 119 und bin dabei den MPPT 75/15 Solarladeregler. Wie und wo genau kann ich die Verbraucher an Load am Solarregler anschließen? Muss jeder Verbraucher einzeln (Kühlschrank, Heizung ..) angeschlossen werden und wo genau muss ich anschließen? Danke und VG

Jürgen


19.6.2021 - Hallo miteinander, leider lädt meine Prevent Solartasche nicht, obwohl die Spannung meiner Boardbatterie wegen Kühlschrankbenutzung auf 50 % gesunken ist. Der Regler der Tasche ist an dem Solaranschluss des Schaudt EBL angeschlossen. Die Solar-App zeigt 22,9 Volt Batteriespannung und es wird Überspannung angezeigt und es wird nicht geladen. Ich bin etwas ratlos und für Ratschläge sehr dankbar.

Peter Kungl


2.7.2021 - Hallo zusammen, ein Anmerkung auch von mir. Der Solarblock hat bei meinem Schaudt EBL 99 G ebenfalls auf Pin 1 Minus und auf Pin 3 Plus! Liebe Grüße aus der Eifel Holger

Holger Prodöhl


2.7.2021 - Hallo, jedesmal wenn ich den Solarregeler Anschluß in den EB: 119 in der dafür vorgesehen Steckdose stecke verursache ich einen Kurzschluß. Die Polung ist richtig

Rex


11.7.2021 - !! Eingang 1 ist Masse Eingang 2 ist Starterbatterie (Mitte) Spannung Eingang 3 ist Aufbaubatterie Spannung (Unten) Aussage vom Hersteller Schaudt Hab es so angeschlossen und es funktioniert tadellos!

REX


Diesen Artikel kommentieren oder Fragen dazu stellen