Headbild
Kroatien 2015
Sie befinden sich: Blog \ Reisebericht

Am Fährhafen Rostock

Es klappt wieder nicht ganz alles aber unsere Laune ist trotzdem gut

wir warten auf die Fähre

Zum ersten Mal erwachen wir auf unseren eigenen, angepassten Matratzen. Sie sind ein Stück weicher wie die alten und man liegt wirklich gut darin. Es schmerzt weder Rücken noch Nacken…

Das Wetter ist schön, aber kalt und so brechen wir dann auf Richtung Rostock. Die Fahrt ist echt entspannt, wenig Verkehr, gute Strassen und eine Traumlandschaft: weisse Felder, blauer Himmel und Natur. Da müssen wir unbedingt mal ein paar Tage verbringen. Wir haben also schon wieder neue Ziele aufgeschrieben, aber jetzt müssen wir einfach weiter.

Zwischendurch stoppen und essen wir etwas, aber es geht entspannt rund um Berlin immer Richtung Norden. Je weiter wir in den Norden kommen, desto wärmer wird es und desto weniger Schnee liegt auf den Feldern. Schliesslich sind wir gegen vier in der Nähe von Rostock und sehen noch einen Mediamarkt und einen Aldi. Also stoppen wir kurz und ich gehe nochmals in das Elektronikgeschäft, vielleicht haben sie ja doch ein Aufladekabel für meine Fotodrohne. Wieder nix, aber Anita findet endlich noch eine Schutzhülle für ihr Spezialhandy. So ist wenigstens sie zufrieden und auf dieser Reise wird es wahrscheinlich keine Luftbilder geben, ist ja auch nicht so wichtig.

unterwegs in Norddeutschland

Die 10km zum Hafen gehen auch ohne Probleme vorbei und wir sind viel zu früh hier. Gleichzeitig merkt Anita, dass die Hülle doch nicht passt, wieder die falsche genommen. Die Enttäuschung steht ihr ins Gesicht geschrieben und sie schaut mich mit so einem traurigen Dackelblick an, dass ich drehe und wir wieder zurückfahren, die Hülle gegen eine richtige umtauschen und zum zweiten Mal zum Hafen fahren.

Um 17 Uhr richten wir es uns hier auf dem Parkplatz ein und Anita beginnt, mir die Haare zu schneiden. Schliesslich haben wir Zeit und ich fühle mich mit ganz kurzen einfach wohler. Als ich danach duschen will, haben wir kaltes Wasser und die Heizung blinkt so komisch. Aber fünf Minuten später läuft sie dann doch wieder und ich kann wenig später doch noch mit warmen Wasser duschen. Aber nun merken wir, dass der Kühlschrank nicht kühlt. Bei der Anzeige aber keine Fehlermeldung. Irgendwie ist bis jetzt auf dieser Reise der Wurm drin. Aber der Kühlschrank ist jetzt auf dieser Nordreise auch nicht soooo wichtig, da können wir die Esswaren auch vor das Womo stellen.

mein Coiffeuer

So um die 21 Uhr werden wir verschiffen können und dann morgen früh uns aus Schweden wieder melden.

Ach ja, wir haben hier noch unseren Dieseltank und auch den Gastank gefüllt. Der Diesel ist in Deutschland wesentlich günstiger wie in Skandinavien und LPG Tankstellen gibt es dort auch nicht mehr ganz so häufig.

  • 586km (alles Autobahn)
  • Durchschnittsverbrauch: 11.6l Diesel
  • Temperatur von -3 bis +9 Grad

21.3.2018 - Hallo ihr zwei ! Ich wünsche euch ganz viel Spass und freue mich auf einen ausführlichen Bericht. Schweden steht bei uns für nächsten Sommer auf dem Plan. Gruss Philipp

Philipp Obreiter


21.3.2018 - Hallo ihr Beiden Wünsche Euch eine ruhige Überfahrt und anschliessend viele spannende Erlebnisse im Norden. Gänd Sorg. Gruesse aus Arlesheim Dani PS: Falls Ihr Zeit habt, geht Ystad und Ales Stonar angucken. Ist ganz in der Nähe von Trelleborg.

- Dani


21.3.2018 - Auch ich möchte euch eine entspannte und erholsame Reise in den Norden wünschen.Habt viel Spaß und berichtet schön.Ich schaue immer gerne bei euch vorbei und lese super gerne eure kurzweiligen Berichte von euren Abenteuern. Da kann man nur von euch lernen.Und ich lerne gern ;-) Also....viel Spaß ihr lieben und passt auf euch auf. Lg aus Erding von Steffen & Ina

Steffen Kirchner


29.3.2018 - Hallo ihr zwei Reisevögel, seid richtig zu beneiden :-) Grüsst mir meinen Lieblingskommissar, falls ihr auf den Typ Ystad eingeht :-) https://www.onetz.de/deutschland-und-die-welt-r/freizeit-de-welt/wo-henning-mankells-kommissar-aus-ystad-ermittelt-sind-touristen-sehr-willkommen-kurt-wallanders-land-d97677.html

Fehr Martin


Diesen Artikel kommentieren oder Fragen dazu stellen

Blog-Suche