Headbild
Downhill Demesne Nordirland 2019
Sie befinden sich: Blog \ Reisebericht

Auf nach Dänemark

Am 1. September geht es los

Vom 1. September haben Anita und ich 13 Tage Ferien. Nicht schlecht, oder? Allerdings ist es nun in Corona-Zeiten ziemlich schwierig, ein sicheres Ferienziel auszuwählen. Mit dem Wohnmobil ist man nun ziemlich privilegiert, da wir uns ja sehr kurzfristig entschliessen können. Und da wir nun seit März ausschliesslich in der Schweiz unterwegs waren, wollen wir für die fast zwei Wochen wiedermal ins Ausland.

Die folgenden möglichen Reiseländer Länder fallen momentan aber weg, da man beim Zurückkomen in die Quarantäne muss:

  • Albanien
  • Andorra
  • Belgien,
  • Bosnien
  • Gibraltar
  • Luxembourg
  • Monaco
  • Spanien

Bei Frankreich und Griechenland sind wir etwas vorsichtig, da in den nächsten Tagen Verschärfungen kommen könnten. Island, Irland, Marokko, Finnland und Norwegen ist für Schweizer auch geschlossen (oder mindestens Quarantänepflicht im jeweiligen Land). So bleibt schlussendlich nicht mehr allzuviel übrig.

Heute beschlossen wir, nach Dänemark zu fahren. Wir waren noch nie wirklich in diesem Land, haben aber schon viel Positives gehört und wäre für uns irgendwie noch eine exotische Destination, wo wir uns überraschen lassen können. 

1000km hoch, 1000km zurück, sollte zügig zu schaffen sein, also haben wir danach 10 Tage Zeit, um Dänemark zu erkunden. Was gibt es dort zu sehen, schmecken und entdecken?

Smørrebrød und Kanelsnegl werden wir sicher probieren, mit dem Womo auf den Sand am Strand fahren auch, Leuchttürme will ich sehen und mit Schilf bedeckte Häuser. Dann gibt es noch Legoland, und nach Skagen zur Wanderdüne und den Zusammenfluss von Nord- und Ostsee ist sicher auch ein Ziel. Aber sonst? Das ist nämlich schon alles, was ich von Dänemark weiss. Was gibt es noch bei den Wikingern?

Zeit also, sich mit Dänemark zu beschäftigen. Schliesslich haben wir nur noch vier Tage Zeit für die Reisevorbereitung. Oder der schnellere Weg: ich frage meine Leser! Was muss man in Dänemark ausprobieren und sehen? Gibt es speziell schöne Stellplätze, Landschaften oder Leuchttürme?


27.8.2020 - Dänemark haben wir des öfteren schon bereist und es ist ein wunderschönes Land und tolle, sehr entspannte Menschen...... Die Nordseeküste finden wir spannender und abwechslungsreicher und dort gibt. es auch schöne Inseln - Römö, nordlich von Sylt ist besonders interessant, weil man die ganze Westküste mit dem Auto auf dem Strand befahren kann, von Sonnenauf- bis Untergang und wo es einem gefällt hält man an und hat meist einen riesigen Strandabschnitt ganz für sich. Kleiner Nachteil, die Lebenshaltungskosten in DK sind eher noch höher als in der Schweiz. Viel Spass und ich bin jetzt schon gespannt auf eure Reiseberichte

- Michael


27.8.2020 - Hallo Ihr 2, unbedingt auf die Insel Romö. Super Stellplatz"Oase Römö" und von dort aus auf den befahrbaren 15 km langen Sandstrand. Super. Euch viel Spaß

Michael Ashoff


27.8.2020 - Dänemark wird ein schöner Entspannungsurlaub für euch. Und es gibt viel zu sehen. Guck gerne bei uns im Blog nach, aber so viel schon mal vorab: die Kreidefelsen von Møns Klint, der Leuchtturm Rubjerg Knude und die „Mennesker ved Havet“ bei Esbjerg sind fotografisch ein großer Spaß. Ich freue mich schon, mit euch mitzufahren! Liebe Grüße Michael

- Micha


27.8.2020 - Ihr seid ein wenig verrückt! 1000 km an einem Tag ist kein Urlaub mehr. Es gibt auf der Strecke so viele Möglichkeiten.... Lese Euren Blog trotzdem immer sehr gern... Und wünsche schöne Urlaubstage.

Dietmar


28.8.2020 - Hallo Dänemark ist wunderschön. Die Kreidefelsen von Moens Klint. Auf dem Campingplatz gibts eine Darkmoon Aerea. Was uns total beeindruckt hat war auch die Nordseeküste. Skagen, mit dem Sandormen zur Spitze znd einen Fuss un der Nordsee, einen und der Ostsee. Weiter der Küste entlang zu den Wanderdünen. Vor allem den Rubjerg Knude Fyr. Der wurde letztes Jahr versetzt um nicht abzustürzen. In der Nähe gabs einen einfachen Camping auf der Klippe mit traumhaftem Blick über die Nordsee und den Leuchtturm steht auf unserer Homepage). Roemoe mit seinen unendlichen Stränden, einer davon zum befahren, der andere zum Kyten am Strand und für Strandbuggys. Ein tolles Reiseland mit WoMo.

- Gaby Häner


28.8.2020 - Hallo Anita und Rolf. Wir waren (gezwungenermassen) gerade im Sommer wieder in Dänemark wie auch letztes Jahr. Vielleicht findet ihr in unserem Blog noch ein paar Tipps: https://herrens.ch/trips/2019-denmark/ https://herrens.ch/trips/2020-denmark/ Auf jeden Fall viel Spass!

- p@


28.8.2020 - Hallo Rolf Achtung Dänemark hat kein LPG. gruss Elio

- Cecchinato Elio


28.8.2020 - Hallo ihr beiden! Dänemark ist ein wundervolles Reiseland, auch oder gerade für Wohnmobile! Ich war regelrecht "entsetzt", zu lesen, dass ihr noch niemals dort wart. Es gibt wahrscheinlich eine Million Dinge, die ihr euch ansehen müsstet, dafür sind zwei Wochen natürlich viel zu kurz! Ich bin vor zwei Jahren einmal komplett um Jütland herumgefahren, habe also von allem etwas "erwischt": Nordsee, Ostsee, Fjorde, kleine und große Städte. Ich stand sowohl völlig frei, auf Parkplätzen, auf WoMo-Stellplätzen, auf Campingplätzen und besonders gern in Jachthäfen. Wenn ihr Lust habt, nehmt euch doch noch schnell ein paar Minuten Zeit, um in meinem entsprechenden Reisebericht herumzustöbern; dort könnt ihr euch auf jeden Fall 'ne Menge Anregungen holen: https://www.koelln.org/uebersicht-juetland/

- Wolfgang


28.8.2020 - Wir haben auch ende September 2 Wochen Ferien und sind unschlüssig wohin. Ich bin gespannt auf Euren Bericht und könnte das vielleicht auch ins Auge fassen. Ich wünsche euch viele schöne Erfahrungen, Erlebnisse und tolle Tage. Liebe Grüsse Christina

- Christina Hertig


28.8.2020 - Hallo zusammen Dänemark ist ein Super-WoMo-Land. (Reisebericht auf unserer HP). Unbdedingt empfehlen können wir auch das Frelichtmuseum "de Gamle By" in Aarhus. Ähnlich wie Ballenberg. Wir sind im Moment in Schweden und werden dann via Dänemark zurückreisen. Viel Spass euch beiden Liebe Grüsse Bettina & Peter

- Peter Thomet


28.8.2020 - Hallo Ihr Zwei, wenn Ihr mögt, könnt Ihr Euch durch unseren Reisebericht aus Dänemak inspirieren lassen. Wir dachten immer, dort ist es langweilig. Das stimmt aber nicht. https://www.ski-web24.de/daenemark/frame.htm

- Uwe & Bianka


28.8.2020 - Hallo ihr Ferienkünstler Dänemark ist rundum schön. - Auf meiner website sind unter der Kategorie Dänemark unsere Reiseziele beschrieben (allerdings ist die Gestaltung seit einem Update leider "verrutscht"). - Als Highlights sind die Insel Rømø mit dem Sandstrand zu nennen, auch um Skagen herum natürlich und dann hat uns die Kleinstadt Tønder speziell gut gefallen. Ich habe gehört, dass man offenbar kein LPG-Gas mehr bekommt. Aber für diese kurze Reise sollte das kein Problem für euch sein. - Guiti Fahrt und hebbit Sorg! - Gruss von einem weiteren Michael

- Michael


28.8.2020 - Wir wünschen gute Fahrt und viel Spass. Da wäre noch Ribe die älteste Stadt Denmark’s, auf dem Campingplatz gibts einen um 360° Drehenden Standplatz, immer der Sonne entgegen. Korsor und die Brücke.

Tony


29.8.2020 - Hallo Rolf, wenn ihr am 1. September fahrt, dann kannst Du uns am 4. September leider keinen Stuten für´s Frühstück, wie im letzten Jahr Oktober, zum "Stellplatz" Heuwiesenweg bringen. Nun gut, dann müssen wir uns auf dem Weg in die Toscana halt selber versorgen. ;-) Evtl. kommen wir auf der Rückfahrt Mitte/Ende September wieder in der Nähe vorbei. Wünsche Euch nen schönen Urlaub!

Klaus Schäfer


29.8.2020 - Ja, Dänemark ist bei uns auch eine beliebte Zwischenstation auf unserem jährlichen Weg nach Finnland. Es gibt da viele Wege um von D nach S zu gelangen. Viele Orte/Sehenswürdigkeiten, welche wir gerne wiederholt besuchen, sind ja bereits erwähnt worden, andere sollt ihr selber finden, auch auf Seeland und den anderen Inseln. Viel Spass beim Entecken! Und noch ein kleiner Typp: wenn ihr auf Rømø im Sand stecken bleibt, der Däne mit dem roten Feuerwehrauto, zieht euch für den gleichen Tarif auch mehrmals am gleichen raus. Das jedenfalls versprach er mir vor einigen Jahren.

Andreas


30.8.2020 - Also ich mag die dänischen Krimis.Sollte es regnen einfach die Flimerkiste an und entspannen:) gute Reise

Giovi


Diesen Artikel kommentieren oder Fragen dazu stellen