Headbild
Fanad Head Irland 2019 001
Sie befinden sich: Blog \ Reisebericht

Avebury Stone Henge

Der weltweit grösste Steinkreis

Heute besuchen wir eine Sehenswürdigkeit, über die ich immer wieder stolpere, wenn ich Steinkreise oder Stone Henge in England google. Die Sandsteine stammen aus etwa zwei Kilometer Entfernung. Der Steinkreis von Avebury umfasst inklusive des umgebenden Walls eine Fläche von ca. 15 Hektar und besteht aus dem großen äußeren Kreis und zwei kleineren inneren Kreisen. Die Mittellinie ist auf den Mittsommer-Sonnenaufgang ausgerichtet.

Der Bau des Steinkreises ist vor ca. 4600 Jahren begonnen worden und hat einen Durchmesser von 430m. Von den ursprünglich 154 Megalithen (Steinen) sind heute noch 36 erhalten. Die restlichen wurden vergraben oder aufgespalten und für den Häuserbau gebraucht worden. Die Kirche hat im 14. Jahrhundert dazu aufgerufen, dieses heidnische Kunstwerk zu vernichten.

Wir lassen uns von Marcel dorthin chauffieren, denn Aveburry ist nur gerade 40 Meilen von seinem zu Hause entfernt. Und wie immer bei Sehenswürdigkeiten vom National Trust, können wir als Mitglieder auf dem Parkplatz gratis parken und hätten auch mit unserem Womo platz. Das ist irgendwie schon toll, bei jeder Sehenswürdigkeit fühlten wir uns sehr Willkommen, auch mit dem Womo. Danach geht es vom Parkplatz 300m ins Besucherzentrum und dann machen wir uns auf, den Steinkreis entlang zu laufen. Auf der Südseite befindet sich die West Kennet Avenue, eine steinzeitliche Autobahn, das heisst, ein 800m langes, ca. 10m breites Gelände, das wiederum mit Megalithen gesäumt ist.

West Kennet Avenue

Wenn man da weiterlaufen würde, käme man auf alte Hügel und den mysteriöse Silbury Hill. Dies ist der größte vorchristliche künstliche Hügel Europas und ist in Höhe und Volumen mit den etwa zeitgleichen ägyptischen Pyramiden vergleichbar. Er wurde vermutlich um 2400 v. Chr. fertiggestellt und enthält offenbar keine Bestattungen. Sein Zweck und seine Bedeutung sind momentan unbekannt.

In der ganzen Umgebung gibt es noch ganz viele weitere vorchristliche Bauten, das zieht sich weiter bis zum 27km entfernten Stone Henge.

Es ist eindrücklich, wenn man sich vor Augen hält, dass diese bis zu 40 Tonnen schweren Steine mit primitvsten Mitteln transportiert und aufgestellt wurden. Durch die Grösse der ganzen Anlage ist es irgendwie nicht wirklich fassbar und die Mystik geht etwas ab. Die kleineren Steinkreise empfinden wir etwas mythischer, weil sie einfach besser überlickbar sind.

Aber es ist schon ein toller Ort, wo man sich tagelang umschauen könnte, Wanderungen machen und immer wieder neues Entdecken. Wenn man für solche Orte interessiert, unbedingt besuchen.

St James's Church, gleich nebenan

Nun würde es noch bessere Fotos geben, wenn etwas Nebel oder Gewitterwolken in der Umgebung wären. Aber man kann es schon erahnen, wir haben schönes Wetter…

Nachdem wir alles ausgiebig besichtigt haben, geht es wieder zurück. Noch ein kurzer Einkauf und dann sind wir schon bald bereit, um morgen weiter zu Reisen Richtung Wales.

Ist Wales ein eigenständiges Land? Das Vereinigte Königreich setzt sich zusammen aus England, Schottland, Nordirland und auch Wales. England, Schottland und Wales bilden zusammen Großbritannien. Sowohl Irland als auch Nordirland gehören nicht zum Bündnis. Man könnte also sagen: Großbritannien plus Nordirland ist das Vereinigte Königreich. Obwohl Wales also zu beiden bekannten Ländergemeinschaften gehört, ist es, genau wie England, Nordirland, Irland und Schottland auch, ein eigenständiges Land.

Übernachtung

Uley - Bei Marcel***
Parkplatz

Privat

Koordinaten: 51.68442,-2.304296
N 51° 41' 3.9"  E -2° 18' 15.5"
letzter Besuch: 10.2023

Artikel Stichwörter