Headbild
Loch Etive Schottland 2016
Sie befinden sich: Blog \ Reisebericht

Campen im eigenen Garten

Ist der Diesel zu teuer, dass wir nicht mehr wegfahren können?

Um alle Ecken rum und übers Grundstück des Nachbarn haben wir doch noch auf unser Grundstück an den richtigen Platz gefunden. Wir wollten unser Knutschi mal dorthin stellen, wo wir uns einen Stellplatz vorstellen könnten. Auf den ersten Blick war es dann gar nicht so gross, wie wir es uns vorgestellt haben. Der Platz würde also passen.

Allerdings gibt es noch einiges zu klären: welche Grenzabstände müssen wir bei welchen Ausführung einhalten? Ein Dach wäre schon nicht schlecht, aber dann müssen wir weiter von der Grenze weg. Wieviel, habe ich aber trotz des Studium des Baureglementes nicht wirklich herausgefunden.

Momentane Idee: ebener Platz, an jeder Eck ein Stahlpfosten aufstellen, diese Pfosten oben mit Stahlträger verbinden und dazwischen dann eine Wetterfeste Store an Schienen, die ein und ausgefahren werden kann. Schwierig zu erklären, aber eine Zeichnung wenn die Idee etwas ausgereift ist, liefere ich nach.

Der Platz muss natürlich 1a sein, mit Abwasserentleerung, Stromsäule und Frischwasser, so dass alles ohne Mühe entleert und gefüllt werden kann, und natürlich auch möglich günstig…

Werbung   siehe Blogeintrag

Blog-Suche

Artikel Stichwörter