Headbild
Finnland 2014
Sie befinden sich: Blog \ Reisebericht

Camperbeobachtungen auf dem Stellplatz

Wir Wohnmobilfahrer sind schon ein spezielles Völklein

Wir sassen heute den ganzen Tag an der Sonne neben unserem Knutschi, haben ankommende und abfahrende Wohnmobile und deren Besatzungen beobachtet. Der Kampf um den besten Stellplatz nimmt manchmal bizarre Formen an. Man lässt einen Platz reservieren, wenn man kommt, fährt man aber auf den Platz daneben und vergisst dann, das reserviert-Schildchen wegzunehmen. Positiver Nebeneffekt: man hat viel mehr Platz, da niemand auf die reservierte Fläche fährt.

Einige Besatzungen haben anscheinend ein Treffen hier, nur blöd, das genau nicht vier Plätze mit den schönsten Aussichten frei sind. Was machen? Man kann ja mal fragen, ob vielleicht jemand noch heute wegfährt, damit man zu viert die schönsten Plätze belegen kann.

Und notabene alles auf einem Platz, der nur zu 20% besetzt ist und alle Plätze wunderschön sind. Wir haben lange diskutiert, welcher Platz warum wohl am schönsten sein soll. Wir konnten uns aber nicht einigen, da alle Flächen ja sehr schön und gleich sonnig sind.

Aber zum Glück ist das ja so, einige haben die Aufbautüren gegen die Sonne, andere am Schatten, die Front ins Grüne oder eben zum Platz. Und jeder hat das Gefühl, der andere hat es schöner. Die Geschmäcker sind halt verschieden.

Allerdings muss man auch sagen, dass sehr viele Camper einfach zufrieden sind, mit dem, was sie bekommen, nett und fröhlich sind. Aber spannend zu beobachten sind ja immer die anderen….

Ach ja, wir sind auch wieder gut zu Hause angekommen und morgen wartet wieder die Arbeit.

20.12.2015 - Hallo Anita und Rolf, es ist immer schön Camper zu beobachten :-) Danke Holger

- Holger


Diesen Artikel kommentieren oder Fragen dazu stellen

Werbung   siehe Blogeintrag

Blog-Suche