Headbild
Schweden 2018
Sie befinden sich: Blog \ Reisebericht

Dachinspektion

Endlich reinigte und kontrollierte ich unser Dach, auch die Solarpanels halten noch.

Nach unserer Marokkoreise und dann auch nach der Winterreise nach Skandinavien musste ich dringend wieder einmal eine Dachinspektion machen. Die Solarpanels gründlich mit Wasser abwaschen und ziemlich genau begutachten. Ein Kollege hat berichtet, dass er ganz kleine Haarrisse in den Solarpannels habe und sie auf Garantie gewechselt werden. Bei mir ist aber alles ok, nichts Verdächtiges gesichtet und die Panels halten auch noch bombenfest auf dem Dach. 

Das Dach selber war aber ziemlich dreckig. Ganz kleine, schwarze Punkte waren über das gesamte Dach verstreut und es fühlte sich ziemlich rau an. Mit Schwamm und warmem Wasser geht aber alles ziemlich leicht weg. Ebenfalls hatten wir Schwalbenkot überall verteilt. Die Vögel, die unter unserem Dach nisten, sind ja schon herzig, sie nehmen aber keine Rücksicht auf unser Womo. Soll ich nun die Nester entfernen oder nicht? Diese Diskussion dauert bei uns schon vier Jahre, aber wir haben es noch nicht übers Herz gebracht. Schliesslich kommen sie jeden Frühling wieder in ihr Nest, ziehen zwei- bis dreimal Nachwuchs pro Sommersaison auf und verschwinden dann im Herbst wieder Richtung Süden. In der Zwischenzeit verkacken sie aber unseren gesamten Vorplatz und unser Womo.

Die Nester sind noch da, das Dach wieder sauber und blitzeblank, die Solaranlage bringt wieder das Maximum an Strom und ich habe das Gefühl, ich hätte für unser Womo etwas Gutes getan.

Am Schluss lasse ich noch nach einem Absturz meine frisch reparierte Drohne drüberfliegen und mache noch ein paar Fotos. Sieht doch aus wie neu, oder? Das Dach, meine ich…

Ach ja, die Luftfederung war sogar beim Dach reinigen Gold wert. Hinten etwas mehr anheben und das Wasser läuft noch schneller nach vorne weg. Toll nicht?


20.7.2018 - hallo rolf, mit den schwalben ist ja nervig. in deutschland ist das entfernen nur in ausnahmefällen erlaubt, sonst drohen strafgelder.

trudchen


Diesen Artikel kommentieren oder Fragen dazu stellen

Blog-Suche