Headbild
Krka Nationalpark Kroatien 2015
Sie befinden sich: Blog \ Reisebericht

Der Kälte in den Norden entfliehen

Fast 800km haben wir heute am ersten Tag zurückgelegt

Abfahrbereit

Ein richtig schöner Womotag sieht anders aus, aber wir haben Urlaub und das ist doch schon ein gutes Gefühl. Bei -9 Grad fahren wir morgens um 9 los, zuerst Richtung Norden über Österreiche – Deutschland nach Karlsruhe. Dort machen wir kurz zwischenstop bei Crystop, lassen unsere Controllbox ergänzen und ein Software-Update wird aufgespielt und danach haben wir wieder einwandfreies Internet über Satellit.

Danach setzen wir unsere Fahrt nach Frankreich fort und kommen um 20 Uhr im dicken Nebel auf einem kleinen Stellplatz in der Nähe von Reims an, genauer gesagt in Chamery an. Wie der Stellplatz genau ist, sehen wir nicht, dunkel und stockdicker Nebel. Aber wir müssen hier ja nur schlafen, morgen geht es sofort weiter über Paris nach Le Mont-Saint-Michel zwischen Normandie und Bretagne. Ich freue mich riesig, diesen Klosterberg endlich mal zu sehen. Als junger Velorennfahrer schaute ich im TV die Tour de France mit dem Etappenziel an jenem Ort. Ich weiss noch ganz genau, dass jene Etappe der Belgier Johan Museeuw gewonnen hat. Einige Jahre später teilte ich mit ihm das Hotelzimmer, aber den Klosterberg habe ich während meiner Karriere noch nie live gesehen.

Den ganzen Tag wurde es immer etwas wärmer, jetzt hat es Null Grad, in einer so warmen Gegend war ich in den letzten 10 Tagen nie…

800 km und 8:30 Std Fahrt ist genau richtig, aber schon an der oberen Grenze. Aber morgen nochmals etwa 500km und wir sind in unserem Ziel, der Bretagne ganz nahe. Ab dann können wir es locker nehmen und beginnen, zu geniessen.

Übernachtung

Chamery - Salle Polysportive***
Stellplatz

bei Turnhalle 5 Standplätze mit Strom, bei der Strasse 2 Plätze ohne nichts (Foto von dem Platz an der Strasse)

Koordinaten: 49.174073,3.953918
letzter Besuch: 1.2017

25.1.2017 - Ich wünsche superviel Spaß und hoffentlich gutes Wetter...

- Wolfgang


25.1.2017 - Gute Reise und viel Spaß in der Bretagne - wir werden im Frühjahr wieder dort sein und vielleicht finden wir bei euch ja ein paar Anregungen, wo es noch schöne Ecken gibt!

- Michael


Diesen Artikel kommentieren oder Fragen dazu stellen

Werbung   siehe Blogeintrag

Blog-Suche