Headbild
Donegal Irland 2019
Sie befinden sich: Blog \ Reisebericht

Erste Erfahrungen als Messeverkäufer

Die Tage sind lang und wir wissen nicht, was für ein Wetter draussen gerade herrscht.

Die ersten zwei Tage haben wir um. Es ist sehr interessant, aber auch streng, denn heute habe ich um 19 Uhr gemerkt, dass ich den ganzen Tag noch gar nichts gegessen hatte, einfach keine Zeit. Aber das wussten wir ja eigentlich schon vorher, der Vorteil dabei: die Zeit vergeht wie im Fluge.

Jetzt nach zwei Tagen habe ich auch die Fahrzeuge etwas im Griff, wo steht welches Modell, wie hoch ist der V132 (2.71m), welche Modelle haben Queensbett, bei welchem Van kann man längsschlafen (CV640). Das erleichtert einem die Arbeit am Stand von Carado schon erheblich. Ob ich je einmal Profi-Verkäufer werde, ist allerdings fraglich. Ich habe auch schon von einigen Extras abgeraten, weil ich das Gefühl hatte, das brauchen diese Kunden für ihre Bedürfnisse nicht. Dafür gab es dann von mir gratis-Tipps über die geplanten Reisen und erzählte ein paar Anfängerfehler von uns. Den Kunden gefällt es, aber ob es sich geschäftliche auszahlt, bezweifle ich.

Aber ganz so einfach ist das ganze doch nicht, wie es von Aussen eventuell aussieht. Es gibt Unmengen von Optionen, bei jedem Fahrzeug wieder etwas anderes und wenn man dann den Tisch in einem Van drehen muss und erklären, wie alles funktioniert, aber ich den Entriegelungshebel nicht finde, habe ich mich auch schon blamiert. Oder den Lichtschalter im Van eben auch nicht finde… Aber inzwischen weiss ich das natürlich alles.

Auch Anita macht am Info-Stand eine gute Figur und sieht geschäftsmässig aus. Es ist eine tolle Erfahrung, aber eine Ferienreise irgendwo in der schönen Natur ist schon noch um einiges schöner.

Zwischen den Verkaufsgesprächen muss ich jeweils einmal täglich dem Standleben entfliehen und ab auf die Showbühne, einen Reisevortrag halten. Heute reichte es mir nicht mal mehr, mich vor dem Vortrag schnell umzuziehen, sondern ich musste ihn im weissen Hemd und schwarzen Anzugshosen halten. Ab das die Zuhörer gemerkt haben, dass ich mich nicht ganz wohl fühle? Aber ich glaube, die Vorträge selber sind mir bis jetzt ziemlich gut gelungen.

So, ihr entschuldigt mich, es ist schon wieder 0:30 Uhr und morgen muss ich den Kopf wieder zusammen haben, wenn die ersten potenziellen Kunden den Stand stürmen.


Übernachtung

Bern - Parkplatz Wankdorf**
Parkplatz

ziemlich teuer (32 CHF für 24 Std)

Koordinaten: 46.962618,7.466906
letzter Besuch: 10.2016

26.10.2019 - Hallo Anita und Rolf, es ist doch mal interessant, so eine Erfahrung zu machen. Wie schnell schimpft man über die Verkäufer, dass sie keine Ahnung haben und und und ... Nun wisst Ihr selbst wie schwierug es ist, den Überblick über die verschiedenen Modelle zu behalten. Wir finden es toll, dass Ihr diese Rolle mal ausprobiert. Hoffentlich wird sie auch ordentlich entlohnt. Wir wünschen Euch noch viel Spaß. Herzliche Grüße von Uwe und Bianka

- Uwe & Bianka


27.10.2019 - Na, dann wird Knutschi II ein Carado? Oder täusche ich mich da? Grüssli Gabriela

Gabriela


28.10.2019 - Hallo Rolf, ich habe dich in Bern in Action erlebt, kann dich beruhigen, Du hast das ganz professionell gemacht!! Dass Messarbeit hartes Brot ist, ist mir schon länger klar, darum habe ich mich auch mit Kritik am Personal schön zurück gehalten. Nun hoffe ich. dass wenigstens ein paar Interessenten sich dazu entscheiden, auch wegen deiner kompetenten Beratung einen Corado zu kaufen. LG Markus

markus stebler


28.10.2019 - Hallo Rolf und Anita, Wir sind absolut Happy . Am Samstag haben wir uns von Rolf beraten lassen und ein Carado gekauft .. Einfach genial wenn ein „Verkäufer „ selber erfahrener Camper ist .. Das Gefühl man ist richtig Beraten ist einfach sehr viel Wert... Danke nochmals und wir hoffen Bantam weis das zu schätzen ... es Grüsst Barbara u.Alex

Schwendener Barbara u.Alex


29.10.2019 - Hallo Gabriela, Knutschi II steht noch nicht an und Knutschi I ist eigentlich schon ein Carado, einfach mit einer anderen Verpackung aussen.

Rolf


Diesen Artikel kommentieren oder Fragen dazu stellen