Headbild
Camargue Frankreich 2015
Sie befinden sich: Blog \ Reisebericht

Erster Pfusch am Fahrzeug gefunden

Es dauerte fast zwei Jahre bis ich den ersten, ganz kleinen Pfusch an meinem Womo gefunden habe.

Im grauen Kabel hat es jetzt eine Druckstelle

Gestern habe ich hinten die LED-Licht-Leiste geflickt, und da musste ich unter den hinteren Schränken das Brett demontieren. Und da kam es zum Vorschein: das vom Werk verlegte Kabel zur Rückfahrkamera war in dem Brett eingeklemmt, wie es nicht sein sollte. Die Schraube, die das Brett hielt, hat das Kabel sogar noch gestreift. Das Kabel hätte definitiv nicht dorthin gehört, sondern ein paar cm weiter nach hinten. Dort hätte es genau eine Aussparung gehabt, wo es Platz hatte.

Natürlich war das nicht so schlimm und so eine klitzelkleine Unachtsamkeit eines Mechanikers liegt bei einem so grossen Fahrzeug wirklich drin, auch wenn es so nur 99,9 von 100 Punkten gibt…

Aber ich muss schon sagen, für ein Fahrzeug in dieser unteren Preisklasse ist es schon genial. Wir bereuen diesen Kauf noch keine Sekunde und ich bin überzeugt, auch bei den teureren Fahrzeugen ist nicht ganz alles so perfekt, wie die Hochglanzprospekte es einem glauben lassen wollen.

3.2.2016 - Hallo Rolf, was musst du auch immer am Fahrzeug rumschrauben :-) Aber DANKE für die 99.9 Punkte :-)

- womo vermietung gmbh


Diesen Artikel kommentieren oder Fragen dazu stellen

Blog-Suche

Artikel Stichwörter