Headbild
Cascade de Sautadet Frankreich 2015
Sie befinden sich: Blog \ Reisebericht

Es läuft

oder eben nicht

Unser Kühlschrank läuft nicht, das heisst, er läuft eigentlich schon, aber bei der Brenndüse kommt zu wenig Gas raus, die Flamme ist zu klein. Wahrscheinlich ist die Düse verstopft. Wie kriege ich die nun aber wieder zum Laufen? Zum Glück habe ich da mal selber einen Artikel geschrieben und ich kann da wieder nachlesen. Habe ich Demenz, dass ich das nicht mehr wusste?

Den warmen Kühlschrank merkten wir übrigens auf dem provisorischen Stellplatz in Näfels. Die Würste waren warm, die Butter weich. Der Stellplatz selber neben der Baustelle, momentan nicht gerade top attraktiv. Aber das wird sich dann noch ändern, bis im Herbst 2021 die Baustelle abgeschlossen ist und wieder ein Stellplatz mehr in der Schweiz gibt.

Das mit den mehr Stellplätzen beginnt in der Schweiz toll zu laufen. Die Regionen merken nun langsam, dass auch mit Wohnmobilisten Geld zu verdienen ist. Diese Woche hat z.B. die Gemeindeversammlung von Fideris (Prättigau) einen Stellplatz für diesen Sommer bewilligt. Hoffentlich benehmen sich die Wohnmobilisten, so dass dieses Experiment auch für die nächsten Jahre weiter läuft. Ein paar Kilometer im Tal weiter hinten, in Klosters, haben die Bergbahnen von Madrisa ebenfalls die Erlaubnis gegeben, dass Womos auf dem Parkplatz übernachten dürfen.

Heute kommt die Meldung, dass in Martigny ebenfalls ein temporärer Stellplatz erstellt wurde. Insgesamt gibt es also seit Frühling 2020 schon mindestens acht neue Stellplätze in der Schweiz. Eventuell entsteht in der Lenzerheide der neunte und nach einem Gespräch heute mit Tourismus Liechtenstein könnte der erste offizielle Platz in unserem kleinen Nachbarland entstehen. Wenn man bedenkt, dass dieses Land nach diesen Pfingsten intern noch über ein Womoverbot auf Parkplätzen diskutiert hat (da es zu viele wild campierende Womos gab) ist das doch schon ein schöner Meinungsumschwung. Was konstruktive Gespräche alles bewirken können? Der elfte Platz käme dann in unserem schönen Rheintal. Ein mega Platz für 40 Womos, geeignet auch für Dickschiffe, mit Sicht ins Grüne und die Berge. Da wurde heute das Bewilligungsgesuch an die Gemeinde abgeschickt. Wenn alles klappt, könnte die Eröffnung auch schon im Juli sein. 

Es läuft also für die Wohnmobilfahrer in der Schweiz, ausser mein Kühlschrank.


Externe Links

18.6.2020 - Sali Rolf In Unterbäch (Oberwallis) gibt es auch einige Standplätze mit einem kleinen See Frag Mal nach A liebe Grüess

Gody Brigger


Diesen Artikel kommentieren oder Fragen dazu stellen