Headbild
Avignon Frankreich 2015
Sie befinden sich: Blog \ Reisebericht

Fähre nach Marokko ist gebucht

Reisekostenberechnung An- und Rückfahrt fahrt mit dem Wohnmobil von der Schweiz nach Marokko

Die Buchung der Fähre war jetzt doch noch etwas langwieriger, wie gedacht. Das hat aber damit zu tun, dass wir unseren Urlaub möglichst voll ausnützen, möglichst komfortabel und doch möglich günstig reisen wollen.

Die Eckdaten: wir können frühestens am 28. Oktober Abends in Bern losfahren und müssen spätestens am 2. Dezember Abends zu Hause sein. Dazu wollen wir ab Sete oder Barcelona starten und auch wieder dorthin zurück kehren. Da sparen wir uns pro Weg ca. 1500km Fahrstrecke. Auf der Fähre wollen wir für so eine lange Überfahrt Junior-Suite, sonst fällt uns die Decke auf den Kopf.

Zuerst wird natürlich bei der GrimaldiLines geschaut, denn dort habe ich als SCCV Mitglied 50% Rabatt. Mit diesem Rabatt ist diese Fährlinie für uns ganz klar die günstigste: 660€. Aber ledier für uns ganz und gar nicht ideale Abfahrtszeiten, wir würden insgesamt rund 5 Tage verlieren.

Schlussendlich buchten wir bei DirectFerries die Fährlinie GNV am 30.Oktober 20:00 ab Sete nach Nador und am 29. November 22 Uhr von Tanger nach Sete, Preis 845€ inklusive grosser Kabine, sind wir doch ca. 36 Stunden auf dem Meer. Bei der Linie GNV direkt hätte dasselbe Angebot 1005€ gekostet.

Bei der Hinfahrt wählten wir Nador, da wir in Ost-Marokko beginnen wollen und dort am Hafen letztes Mal bei der Ausreise sehr positiv überrascht waren. Die Rückreise starten wir ab TangerMed, zum einen, da wir wahrscheinlich dann von der Westsahara zurückkommen und dieser Hafen dort näher liegt und nicht ganz unwesentlich: Falls die sich Flüchtlingsproblematik von Marokko nach Europa bis dahin verschärft, ist TangerMed sicher besser abgezäunt und darauf vorbereitet wie doch der eher kleine Hafen von Nador.

Reisekosten bis nach Marokko und zurück


kmDieselMautTotal
Bern – Sete
637
93 €
44 €137 €
Sete – Sevelen
932
163 €44 €207 €
Fährtickets (ohne Kabine 665€)


845 €
Gesamt


1189 €

Wenn wir jetzt nach Gibraltar fahren und dort die kurze Fähre nehmen würden, sind die Kosten wie folgt:

4311km -> 750 € Diesel, Maut 266€, 4 Übernachtungen 50€, Fähre 286 € Gesamtpreis: 1352 €

Wir reisen von Sete aus also bequemer, schneller, sicherer und günstiger.

Das Essen habe ich jetzt nicht eingerechnet, da wir das sowiso machen müssen, ob am Fahren, auf der Fähre oder zu Hause.

2.9.2018 - Wir wünschen euch für den Marokko Trip viel Spass und sichere fahrt.

Tony


Diesen Artikel kommentieren oder Fragen dazu stellen

Blog-Suche