Headbild
Andanens Norwegen 2014
Sie befinden sich: Blog \ Reisebericht

Ferienausklang am Faakersee

Der letzte Erholungstag auf dieser Reise, denn morgen müssen wir wieder heimreisen.

Burgruine Finkenstein

Die Zeit vergeht viel zu schnell im gesamten Urlaub. Irgendwie kommt es mir viel weniger lang vor wie zwei Wochen. Aber wir wissen es, und darum schlafen wir aus, holen den Sonntag vor.

Es ist so schön kuschelig warm, so dass wir uns noch Zeit für die zwischenmenschliche Verständigung nehmen. Und da stellt sich wieder heraus, dass das Womobett mit dem einzuschiebenden Teil viel mehr Möglichkeiten bietet, wie das Ehebett zu Hause. Vor allem für den Mann bietet es Vorteile, meine Kundigunde widerspricht zwar, aber so scheinen Mann und Frau zufrieden zu sein (Genaueres ein anderes Mal, wenn wir die Webcam installiert haben ;-)

Nach einem Frühstück draussen am See packen wir die Fahrräder und wollen zur Burgruine Finkenstein, nur 8km entfernt. Aber es geht sehr steil berghoch und völlig verschwitzt kommen wir dann endlich oben an. Alles verlassen und geschlossen, nicht mal betreten darf man sie. Also das Beste daraus machen und ins 200m entfernte Burgcafé einkehren. Es stellt sich heraus, dass es ein kleiner Gasthof im Familienbetrieb ist. Wir sind die einzigen Gäste aber bestellen Wiener Schnitzel, schliesslich sind wir in Österreich. Es war einfach super lecker, so dass wir zufrieden die Abfahrt unter die Räder nahmen. Viel schneller wie beim Hinweg sind wir bei unserem Knutschi zurück.

Was uns auffällt: vor zwei Wochen war hier das Harley Davidson Töff Treff, vor jedem Hotel hat es eine super Harley-Skulptur, in der Mitte des Kreisels begrüsst uns ein riesiges Stahl-Töff-Fahrer, es muss also ein richtiges Töff-Mekka hier am Faakersee sein. Und wir sind mit dem Fahrrad unterwegs…

Übernachtung

Faaker See - Arneitz****
Camping

direkt am See, unter Bäumen, nicht überall SAT-Empfang, WLan, sehr freundlicher Empfang

Koordinaten: 46.575317,13.933073
letzter Besuch: 9.2015

Blog-Suche

Artikel Stichwörter