Headbild
Kinderdijk Holland 2015
Sie befinden sich: Blog \ Reisebericht

FerjeKort - Vergünstigungen auf Norwegens Fähren

Und es gibt sie doch, die 50%-Rabattkarte für Fähren in Norwegen! Sie ist nicht leicht zu finden, aber man kann von grossen Vergünstigungen profitieren.

Fähren in Norwegen

Es war ein langes Suchen, nicht mal Tipps von norwegischen Bekannten halfen weiter. Aber endlich habe ich alle Infos zusammen, wie man auch mit dem Wohnmobil 50% Rabatt auf den Inner-Norwegischen Fährverbindungen erhaschen kann. Und auf einer Norwegenreise ans Nordkap mit Lofoten und anderen kleinen Inseln lohnt es sich allemal.

Das Grundprinzip: Man kauft sich auf einer Fähre die FerjeKort (oder auch Verdikort), quasi eine Fähr-Prepaid-Karte. Für ein Fahrzeug bis 8m kostet diese Rabattkarte 3400 Norwegische Kronen, aktuell 400 CHF. Damit hat man auf sehr vielen Fährverbindungen einen sagenhaften Rabatt von 50%. Der Fährpreis wird direkt auf der Karte abgebucht. Hat man z.B. ein nur 6m langes Fahrzeug, wird der 50% Fahrpreis des 6m-Fahrzeuges abgebucht.

FerjeKort


Den gesamten Betrag verbraucht man auf einer einzelnen Norwegenreise kaum, die Karte und deren Wert läuft aber auch nicht ab, sie ist unbeschränkt lange gültig. Man kann die Vergünstigungskarte aber nur bei der ausstellenden Fährgesellschaft auch wieder zurück geben und erhält dann den restlichen Wert wieder auf seine Kreditkarte zurück gebucht. Ebenso das Aufladen geht nur bei der ausstellenden Fährgesellschaft. Man nimmt also dann wieder eine Fähre mit der richtigen Gesellschaft, lädt dort beim Ticketverkäufer auf oder man kauft sich eine neue Karte bei einer anderen Fährgesellschaft.

Es gibt sie übrigens auch für grössere Fahrzeuge, die Kosten sind dann aber schon bei 1600 CHF. Aber man bekommt das Geld ja auch wieder zurück, wenn man es nicht für Fährfahrten braucht. Die Karte für Fahrzeuge bis 8m kann nicht für längere Fahrzeuge gebraucht werden, umgekehrt aber schon.

Gültige Fährverbindungen

Die FerjeKort kann nicht auf ganz allen Fährverbindungen in Norwegen eingesetzt werden, aber auf sehr vielen. Auf der folgenden Webseite gibt es jeweils die aktuell gültigen Fährverbindungen: http://www.ferjekort.no/Samband

Für mich sind die wichtigen Fähren fast alle dabei, insbesondere alle auf die Lofoten. Nicht dabei sind zwei Fähren im Norden, die von Andenes zur Insel Senya und dann weiter nach Andoya. Auch nicht dabei ist die Fähre durch den Geiranger-Fjord. 

Die Karte wird übrigens vom Personal der Fähren sehr gerne als Zahlungsmittel genommen, man gehört dabei schon fast zu den Einheimischen...

Rund um die Lofoten - grün wird die Karte akzeptiert, rot nicht

Kauf

Die Karte kann leider nicht per Internet im Voraus gekauft werden, sondern sie muss auf einer Fähre erstanden werden. Der Rabatt wird dann aber sofort auch schon auf dieser ersten Fährfahrt gewährt.

Verlangt man nach der Norwegenreise das nicht gebrauchte Guthaben zurück, muss man unbedingt die Kaufquittung behalten und diese mit der Karte der Fährlinie zurücksenden, wo man sie gekauft hat. Das kann dann locker mal drei Monate dauern, bis das Restgeld wieder auf dem Konto gutgeschrieben wird. 

Einsparungen

Berechnungsbeispiel: die Fähre Bodo – Moskenes auf die Lofoten kostet alleine schon um die 2180 NOK, mit der Karte also nur 1090 NOK. Die Einsparung alleine bei dieser Fahrt beträgt schon 135 CHF. bei einem normalen Preis von 270 CHF.

Externe Links

28.1.2018 - Wir haben im 2016 super Erfahrungen mit der Fjord1-Karte gemacht. Bereits bei der zweiten Fährfahrt wurden wir von einem Mitarbeiter der Fährgesellschaft gefragt, ob wir Interesse an der Guthabenkarte hätten. Er hat unser Reiseziel erfragt und kurzerhand errechnet, wie viel Geld wir auf die Wertkarte laden müssen, um mit zwei Wohnmobilen alle Fährfahrten begleichen zu können. Am Schluss blieben gerade mal 100 NOK übrig. Wir freuen uns, die Karte auf der nächsten Reise wieder laden zu dürfen!

Daniela & Daniel


1.2.2018 - Lieber Rolf, wir haben uns an der Campingausstellung in St.Gallen persönlich kennengelernt und wir haben dir von der norwegischen Fährenkarte berichtet. Du hast die Sache nun sehr schnell und sehr gut recherchiert und wir wollen hier nochmals bestätigen, dass wir von diesem tollen Angebot sehr begeistert waren. Wir sind auf den Lofoten zufällig in einem Forum daraufgestossen. Nun haben wir in den vergangenen Tagen endlich auch dir Rückvergütung von ca. 170 Franken erhalten. Das hat nun ein halbes Jahr gedauert, aber immerhin ist das Geld nun gutgeschrieben. Bei der Überfahrt nach Schweden (Oslofjord) war die Karte allerdings auch nicht gültig. Vielen Dank für die guten Beiträge und die tollen Vorträge in St.Gallen. Ruth und Roland

Ruth


7.2.2018 - Hallo Anita und Rolf Wir planen eine Reise mit unserem Womo nach Norwegen bis ans Nordkap. Toll, eure Infos über die FerjeKort sind sehr hilfreich, wir werden sie gerne nutzen, vielen Dank. Liebe Grüsse Lydia und Beno

Lydia


11.4.2018 - nach einigen Suchen habe ich euere Seite gefunden (Thema Ferjekort) - danke, das es sie und euch gibt! Ist es wirklich so, dass eine "8m-Karte" nicht für ein Caravan-Gespann 12m benützt werden darf (kann)? Wie begründet der Herausgeber diese, sagen wir mal Schikane? Guthaben ist doch Guthaben! egal auf welcher Karte, in welcher Höhe und für welche Fahrzeuge! Macht doch irgenwie keinen Sinn, NOK 13500 auf die Karte zu laden, um Monate später dann wieder NOK 9000..10000 zurück zu erhalten. Bei 12m gibts nämlich auch 40 resp 50% Rabatt. Aufgrund eures Artikels gehe ich von einer sehr seriösen Recherche aus und freue mich im Voraus auf eine kompetente Antwort. Danke und Gruss Philipp

Philipp


18.4.2018 - Hallo Anita und Rolf, ich bin per Zufall auf Eure internetseite gestoßen und habe Euren Artikel über die Ferjekort in Norwegen mit Interesse gelesen. Ich habe Ende Mai eine 4 wöchige Wohnmobiltour unter anderem auch in Norwegen geplant. Wir fahren die Küstenstraße FV17 mit 6 Fährverbindungen hinauf bis Bodo und wollen dann nach Moskenes übersetzen. Alle diese Fährverbindungen habe ich auf der Ferjekort Seite "http://www.ferjekort.no/Samband" auch wiedergefunden, jedoch diese werden teilweise von unterschiedlichen Fährgesellschaften bedient. Für mich stellt sich die Frage ob die Ferjekort oder Fjord1(egal bei welcher Fährgesellschaft ich die Karte kaufe) auch übergreifend von Fährgesellschaft zu Fährgesellschaft gilt. Wenn dies der Fall wäre könnte ich ca. 170.-€ sparen. Könnt Ihr mir weiterhelfen? Liebe Grüße Jutta und Richard

Richard Kalfhaus


18.4.2018 - Hallo Richard, ja die Ferjekort ist Gesellschaftsübergreifend gültig. Aber du kannst sie nur bei der Gesellschaft zurückgeben, wo du sie auch gekauft hast, um das noch vorhandene Guthaben zurück zu fordern. Gruss

Rolf


10.5.2018 - Wir planen im Juli 2018 mit zwei Caravangespannen eine Rundreise in Mittel- und Südnorwegen zu machen. Für den Tip mit der Ferjekort sind wir mehr wie dankbar und werden uns diese zulegen.

Erika und Bernhard


14.6.2018 - 14.06.2018 Hallo, danke für den Tip. Haben auch die Karte genutzt und haben 50 % Rabatt bekommen. Werden die Karte nun zurücksenden und auf die Guthaben- Erstattung warten. Können die Karte nur empfehlen.

Ingrid und Eberhard


22.6.2018 - Prima Sache - unkompliziert und preiswert, leider aber nicht im Norden oben (Region Senja -Tromso und nördlicher. Reisedatum April - Juni 2018

Stoffel Thoms


Diesen Artikel kommentieren oder Fragen dazu stellen

Blog-Suche

Artikel Stichwörter