Headbild
Balderschwang Deutschland 2016
Sie befinden sich: Blog \ Reisebericht

Glückskinder

Wir sind einfach Glückskinder, seit wir unser Knutschi haben, sind wir immer im richtigen Moment am richtigen Ort.

Vom morgen früh, das ist für uns etwas nach 10 Uhr, sind wir auf den Skis und rasen die fast leeren Pisten runter. Die Sonne scheint um die Wette und wir könnten vor Freude jodeln, wenn wir jodeln könnten.

Marco rast mit ein paar Rennkids des hiesigen Skiclubs die Riesenslalom-Tore runter, Anita und ich geniessen das Carven auf den breiten einsamen Pisten. Ein paar einheimische und einige Tschechen und Polen sind hier im Skigebiet. Mittags finden wir schnell Zeit, um in der Bergstation ein Wiener Schnitzel zu essen und dann geht es wieder ab an die Sonne.

Um 15 Uhr ist die Talabfahrt im Schatten, das Skigebiet auch, nichts mehr für uns und Anita und ich geben erschöpft auf, wir sind schliesslich nicht mehr die Jüngsten. Wir kehren zu unserem Knutschi zurück, das ganz einsam und verlassen auf dem grossen Stellplatz steht. Marco ist der letzte des gesamten Skigebietes, der erst um 17 Uhr im Dunkeln zurückkehrt und wie ein Maikäfer strahlt. So viele Riesenslalomtore und Abfahrtskilometer hat er selten gemacht.

Wir sind einfach Glückspilze, bei so tollem Wetter und leeren Pisten Skifahren zu können. Seit wir unser Knutschi haben, hatten wir immer Glück, schöne Orte und Landschaften, keine Unfälle und Pannen, nette Leute. Was will man mehr?

Zum Abendessen gibt es heute mal etwas Schnelles aus der Büchse, Gulaschsuppe. Allerdings merken wir, dass wir gar keinen Büchsenöffner in unserem Wohnmobil haben. Was jetzt? In einer Schublade finde ich noch mein original Schweizer Sackmesser aus meiner Militärzeit, wir sind gerettet!

Übernachtung

Kurzras - Caravanpark Schnalstal****
frei

schöner Platz direkt bei den Bergbahnen, wenn geschlossen, darf gratis gestanden werden inkl. Strom.

Koordinaten: 46.75407,10.78337
letzter Besuch: 12.2015

Blog-Suche

Artikel Stichwörter