Headbild
Falun Schweden 2018
Sie befinden sich: Blog \ Reisebericht

Gut zu Hause angekommen

Die Fahrt heute mit 723km aber ziemlich lange. Mit Pausen und Kochen zwischendurch aber doch schnell vorbei.

Nur gestaunt habe ich über die deutschen Autofahrer. Irgendwie können sie es doch nicht, vor allem im Stau. Linke Spur, wieder auf die rechte und immer das Gefühl haben, irgendetwas zu verpassen oder ein paar Sekunden zu verlieren. Wir mit dem Womo blieben auf der LKW-Spur und schauten dem Treiben belustigt zu. Am Schluss beim Einfädeln checken sie es nicht (na ja, die Schweizer können das auch nicht). Aber alle Fahrer, die die Spur mehr als 1x gewechselt haben, waren am Schluss hinter uns…

Auch begreife ich nicht, warum in Deutschland so gerast werden darf. Es ist einfach viel gefährlicher wie im Resten von Europa. LKW´s mit 95km/h, Womos mit 110km/h, Autos mit 130 km/h und dann die mit 180. Und das alles mit zwei oder drei Spuren. Da wundert es mich nicht, wenn es an vielen Orten wegen Unfällen zu Stau kommt. In Holland war die Fahrweise übrigens viel defensiver. Na egal, wir sind sehr gut nach Hause gekommen und freuen uns schon auf die nächste längere Reise im Ende September

Ach ja, 2300km mit einem Durchschnittsverbrauch von 9.8 Liter / 100km und das vorwiegend auf Autobahnen. Ziemlich viel Kilometer, das nächste Mal nehmen wir es etwas gemüthlicher.

Blog-Suche

Artikel Stichwörter