Headbild
Avignon Frankreich 2015
Sie befinden sich: Blog \ Reisebericht

Qualität Adiletten

Adiletten sind nicht für die Sonne

Fussbett um ganze 2,5cm geschrumpft und gebogen (hinten)

Ich bin (oder war) bekennender Fan der Adiletten. Diese dürfen auf keiner Womotour fehlen. Ich bestieg hohe Berge (siehe Foto Marokko), fuhr verbotener Weise schon einige Kilometer Wohnmobil damit und sind in meinem Leben nicht mehr wegzudenken.

Marokko auf 2700m

Und dann der Schock: Anfangs Mai gingen bei Arbeiten im Garten meine 30 jährigen, blauen Adilatschen kaputt. Ich bin selber schuld, ich weiss, man gräbt auch keinen Garten mit Adiletten um. Aber es ist ja nicht so schlimm, schnell ins nächste Schuhgeschäft, neue kaufen, also, das heisst, ich schicke Anita und sage noch: nimm zur Sicherheit Grösse 46 statt 45.

Als Anita wieder hier ist, kommt sie mit zwei Paar. Eines für sich, eines für mich. Aber schon die erste Enttäuschung: ich habe keine Chance, in die Adiletten zu kommen. Viel zu eng, die Schlaufe für den Fuss viel zu klein. Dafür ist die Länge zu lang, schliesslich ist es ja die 46. Ich habe wirklich keine Chance, da hineinzuschlüpfen. Gibt es denn für Schuhgrössen keine Normen?

Danach bemühe ich mich selber in das Schuhgeschäft, das heisst, ich muss etwa vier besuchen, bis ich Adiletten finde, wo ich hineinschlüpfen kann. Grösse 48, vorne und hinten einen cm zu gross, also wieder nix. Dann endlich finde ich ein Paar, wo man diese Schlaufe verstellen kann. Die Sohle hat zwar Noppen, aber daran werde ich mich schon gewöhnen. Also alles gut und ich bin mit meinen Noppen-Adiletten wieder zufrieden.

Letzte Woche nach der Hitzewelle kommt Anita und sagt: «hey, meine Füsse sind gewachsen, mir sind meine Adiletten zu klein!» Ich kann es nicht glauben und wir begutachten diese Schuhe. Der Teil des Fussbettes hat sich der Plastik zusammengezogen und ist kleiner, die Sohle zog sich weniger zusammen und die Adiletten sehen aus wie holländische Zoggeli. Warum ist das wohl? Das kann nur ein Materialfehler sein.

auch meine neuen sind um 1,5cm geschrumpft und neu gebogen (hinten)

Also fahren wir zurück ins Schuhgeschäft und meldet diesen Materialschaden an. Die Auskunft der Verkäuferin: «Haben sie die Schuhe an der Sonne gelassen? Adiletten dürfen nicht in der Sonne benützt werden, wir können sie leider nicht ersetzen» Hä? Adiletten sind nicht für die Sonne? Also Winterschuhe sind es ja auch nicht, oder? Wann kann man die denn anziehen? Nur am Schatten?

Da bleibt mir der Kloss im Hals stecken und ich beginne zu recherchieren. Adiletten darf man wirklich nicht in der Sonne stehen lassen! Es ist kein Materialfehler, sondern tatsächlich wegen des Tragekomforts (oder doch eher wegen noch billigeren Herstellungskosten?) Kein Schuhgeschäft tauscht unsere Adiletten aus. Ich bin konsterniert.

Und als wir nach Hause kommen, begutachte ich meine neuen Adiletten genau. Tatsächlich, eine Latsche ist auch schon gebogen!

Also nochmals zurück ins Schuhgeschäft und wegen eines wissenschaftlichen Versuches kaufen wir nochmals genau das gleiche Paar und die gleiche Grösse für nochmals 29.95 CHF.

Nachmessungen ergeben: das Fussbett von Anitas Adiletten von 25,1cm auf 21,0cm geschrumpft ist, meine von 30,0cm auf 28,5cm.

Wirklich extrem enttäuschend und es tut mir leid um die deutsche Qualitätsarbeit, aber ich werde nun das erste Mal günstige Chinakracher für 5.- kaufen, die darf man wenigstens an der Sonne tragen! Adiletten sind bei uns unten durch.


27.6.2021 - Welche Deutsche Qualitätsarbeit ;-) Wohl eher Taywan :-)

Roger


28.6.2021 - Die echten Crocs sind sonst auch eine tolle Alternative und eignen sich sowohl für die Sonne als auch die Berge :)

Monika Oberli


28.6.2021 - Hoi Zäme - Qualität und Kundendienst geht anders. - Eine Schande für Adidas. - Zumal eher hochpreisig. - Wieder einmal ein Beleg, das teuer nicht immer auch besser sein muss. Gruss -

- Michael


30.6.2021 - Leider musste ich das gleiche soeben erfahren.

Hape Schneider


2.7.2021 - Die echten Crogs sind mir auch schon eingegangen also auch keine alternative!

Manuel


3.7.2021 - Ab nach Holland und Holzzoggeli kaufen....

Thoberman


6.7.2021 - Ich kann ja verstehen, daß man traurig ist, wenn man dreißig Jahre alte Schuhe entsorgen muß, was ich aber nicht verstehen kann, wie man so unsäglichen Plastikkram an seine Füße lassen kann, die Dinger, auf denen man ständig steht oder geht. ;-) Ist wie Autoreifen, die sind auch mit das wichtigste Teil am Auto. Da nimmt man (hoffentlich) auch was vernünftiges.

- Theo


8.7.2021 - Ich kenne den Frust! Die neuen Adiletten sind wirklich nicht zu gebrauchen! Meine haben sich leider auch nach gefühlten 20 Jahren verabschiedet und ich musste mir neue besorgen. Die neuen sind eine Katastrophe... Deshalb hab ich mir wieder das alte Modell besorgt.... die sind zwar von der Farbe etwas anders, aber immerhin, die fühlen sich gleich an... Gibts übrigens hier: https://www.zalando.ch/adidas-originals-adilette-badesandale-ad115g003-k11.html

Nadia


Diesen Artikel kommentieren oder Fragen dazu stellen