Headbild
Castlerigg Stone Circle England 2016
Sie befinden sich: Blog \ Reisebericht

Reisekostenabrechnung Schottland

Zwei Personen, 20 Tage Schottland retour für 130 Euro pro Tag. Und wir haben nicht wirklich gespart.

Unter dem Strich hat uns diese Schottlandreise leicht weniger pro Tag gekostet, wie die Norwegenreise vor zwei Jahren.

Diesel

Da man in Schottland nicht so viele Kilometer fährt, halten sich die Dieselkosten in Grenzen, nämlich nur 22€ pro Tag. Rechne ich unsere lange Anreise von 1000km pro Weg weg und schaue nur ab Newcastle, brauchten wir 240 Liter Diesel bei einem Verbrauch von 10l / 100 km.  Wir tankten in Deutschland oder Holland voll, so mussten wir in Grossbritannien nur gerade zweimal tanken für insgesamt 200 €. Diesel ist auf der Insel wesentlich teurer wie in den angrenzenden Ländern auf dem Festland.
Wir haben auch noch unseren LPG-Gastank gefüllt, wir wären aber knapp mit zwei Flaschen durchgekommen, obwohl wir es gerne kuschelig warm haben.

Fähren

Wir haben für die Überfahrt den Luxus der Commodore Kabinen inkl. Nachtessen zum Voraus gebucht. Dazu haben wir die Fähre 1x auf die Insel Skye und die Orkney-Inseln hin und zurück vor Ort oder kurz vorher übers Internet gebucht. Insgesamt Fährkosten 1100 €. Hier hätte man wesentlich sparen können, Standartkabinen und früh buchen wären da sicher 400€ Sparpotenzial.

Campingplätze

Meistens konnten wir frei stehen, haben insgesamt 5x auf Camping/Stellplätzen übernachtet, was mit 140€ zu Buche stand. Klar, könnte man da immer frei stehen, aber ich glaube, das war ganz ok so.

Essen

Haben wir eigentlich nur zweimal auf der Fähre (im Fährpreis eingerechnet) und dreimal in Restaurants, Sparpotenzial bei nie Auswärtsessen 180€. Die restlichen Lebensmittel belasteten das Reisebudget mit 350€

Besichtigung

Für Besichtigungen von Schlössern, viele alte Ruinen sind aber gratis, haben wir rund 80€ aufgewendet.

Nicht eingerechnet habe ich hier unser gekauften Geschenke, Pullover, Whisky und unsere gekauften Kleider, Gummistiefel, Pelerine und Wanderhosen. Will man also günstig Reisen wäre diese Reise auch etwas über 50€ pro Person und Tag machbar gewesen, ohne uns gross einschränken zu müssen.

Externe Links

Blog-Suche

Artikel Stichwörter