Headbild
Griechenland 2017
Sie befinden sich: Blog \ Reisebericht

SAT-Anlage bei Schnee

Erstaunlicher Empfang auch bei Schneefall und Neuschnee.

habe momentan leider kein besseres Foto

Ich dachte heute schon, dass ich den Blogeintrag ausfallen lasse. Ich hatte keine Idee, was ich denn heute schreiben soll, bis ich einen Eintrag in unserem Gästebuch bekam: ich solle doch mal über die Wintererfahrung unserer Sat-Analge berichten.

Mache ich natürlich sehr gerne.

Grundsätzlich, der Internetempfang ist sehr, sehr stabil. Auch beim gössten Schneesturm hatte ich jeweils Empfang und auch wenn die Schüssel fast eingeschneit war, war ich sehr erstaunt, dass der Empfang des Internet immer noch tadellos funktionierte. Also, null Problemo. Aber zur Erinnerung, der Empfang ist grundsätzlich etwas langsamer wie zu Hause, da die Distanz Erde – Satellit – Erde einfach viel grösser ist, wie auf der Erde zwischen Provider und Computer, und dadurch die Signale länger haben.

Der TV-Empfang empfinde ich bis jetzt etwas subtiler. Bild- und Tonstörungen sind schon vorgekommen, bei Schnee und Starkregen. Auch wenn Schnee auf dem LNB oder der Schüssel liegt, merkt man dies zuerst am TV-Empfang. Aber auch hier, lange nicht so heikel, wie man vermuten könnte.

Da die Schüssel aber 85cm im Durchmesser hat, ist sie schon etwas anfällig für starken Wind. Da habe ich sie jeweils aus Angst eingefahren, dass etwas kaputt gehen könnte. Ausgetestet, wieviel es verträgt, habe ich nicht…

Werbung   siehe Blogeintrag

Blog-Suche

Artikel Stichwörter