Headbild
Krka Nationalpark Kroatien 2015
Sie befinden sich: Blog \ Reisebericht

Spagehetti

Unsere Essensmenu im Süden

In Italien isst man gut. Das ist ja schon länger bekannt und entspricht der Wahrheit. Mit dieser Einstellung haben wir auch diese Reise nach Sizilien gestartet, ohne zu wissen, dass wir viel mehr in unserem Womo selber kochen werden, wie auswärts Essen gehen. Aber da wir flexibel sind, können wir uns natürlich super schnell anpassen.

Erster Abend in Lucca, wo der Stellplatz etwas abseits ist, haben wir selber gekocht: feine Tomatenspaghetti. Erster Abend auf Sizilien selber gekochte Spaghetti Bolognese, zweiter Abend mit Marc eine Pizza. Danach hatten wir einen kleinen Rückfall, Bratkartoffeln und Schweinsfilet, selber gekocht im Womo. Weiter ging es mit selber gemachten Tomaten- und Gemüsespagehtti, dann in Ragusa wieder Mal auswärts eine Pizza und dann wurden die Restaurants geschlossen, also wieder selber kochen: Carbonara-, Bolognese- und Gorgonzolaspaghetti in dieser Reihe. Und dreimal dürft ihr raten, was es heute vor der Abfahrt der Fähre gibt: richtig, Spaghetti! Unser Menuplan auf dieser Sizilienrundreise: Spaghetti – Spaghetti – Pizza – Filet - Spaghetti – Spaghetti – Pizza – Spaghetti – Spaghetti – Spaghetti.

Wer noch nie in Italien war, kann sich so einen Menuplan nur schlecht vorstellen, ich als ehemaliger Radprofi in italienischen Teams, wo wir sogar morgens Spaghetti zum Frühstück gefuttert haben, das normalste der Welt. Und völlig unbegreiflich: uns hängen die Spaghettis noch lange nicht zum Halse heraus!

Es ist einfach etwas anderes, mit italienischem Wasser und italienischer Luft italienische Spaghetti zu kochen und zu essen. Einfach herrlich!

Und nun zur Tagesaktualität: um an der Sonne zu sitzen, ist es fast schon zu warm. Wir haben aktuell etwa 28 Grad und schon einen Sonnenbrand. Also mache ich mich nun an unsere Formulare für die Heimreise. Zum einen müssen wir ein Formular ausfüllen, dass wir gesund sind und uns nicht krank fühlen. Ohne diese ausgefüllten Zettel kommen wir nicht auf die Fähre. Dazu müssen wir noch das Reiseformular ausfüllen, von wo bis wo wir fahren und was der Grund der Reise ist. Ohne dieses werden wir nicht mal bis zum Hafen von Palermo kommen.

Unsere Fähre fährt um Mitternacht in Palermo los, wir müssen also um 21 Uhr am Hafen sein und fahren um 20 Uhr hier los. Danach werden wir bis zur Ankunft am Sonntag Abend kein Internet mehr haben, wenn ihr heute also nichts neues mehr hört, hat alles geklappt und wir sind wieder auf dem Festland. Dann müssen wir uns noch durch die Seuchenregion Italien und über die Grenze zur andern Seuchenregion Schweiz retten. Dann endlich sind wir in Sicherheit.

Wobei, am allersichersten ist man momentan im Wohnmobil, egal wo das gerade steht…


Übernachtung

Castellamare del Golfo - Play Time***
Stellplatz

super Meersicht, aber die Strasse verläuft nicht sichtbar unter dem Platz vorbei

Koordinaten: 38.025186,12.890258
letzter Besuch: 3.2020