Headbild
Dubrovnik Kroatien 2015
Sie befinden sich: Blog \ Reisebericht

TV im Wohnmobil

Braucht es das wirklich oder kann sowas tatsächlich überflüssig sein?

Obwohl wir vor dem Kauf keine Erfahrungen hatten mit Fernsehen beim Camaping war für uns klar, dass eine Sat-Anlage und TV ganz sicher dazugehören. Jetzt, zweieinhalb Jahre später sind wir nicht mehr so sicher.

Zu Hause läuft die Kiste fast jeden Abend, auch wenn nichts Spannendes oder Interessantes kommt. Darum war es für uns nicht vorstellbar, ohne TV-Gerät zu vereisen. Nun müssen wir aber sagen, im Wohnmobil schalten wir dieses Gerät fast nie ein. Irgendwie haben wir immer etwas Schönes zu tun, sitzen draussen, reden, kochen. Zeit verschwenden um nichtsnutzigem Zeug zu schauen, ist irgendwie zu schade. Erstens interessieren uns Nachrichten viel weniger, wenn wir unterwegs sind und die romantischen Spielfilme an den schönen Orten erleben wir meistens aktuell grad vor dem Womo. Sogar in den Winterferien läuft der TV ziemlich selten. Ok, wir sind ohne Kinder unterwegs, dann würde es eventuell auch wieder etwas anders aussehen.

Klar, bei Regentagen mal eine Sportübertragung zu schauen, wie grad Gestern den EM-Match Deutschland – Italien ist schon nicht schlecht, aber dafür gäbe es auch alternativen. Über Internet könnte man die Live-Ticker verfolgen und am Computer hin und wieder eine Konserve von der Festplatte anzuschauen, würden nämlich auch reichen.

Der  Stromverbrauch der Sat-Anlage und des TV’s zusammen sind zwar nicht hoch, aber man muss sie trotzdem beachten. 2,5 Ah braucht die Anlage und der TV zusammen. Ein Regensonntag lang in die Glotze zu starren kann sich also doch summieren (Link zur Stromverbrauchtabelle).

Unter dem Strich müssen wir sagen, dass es reiner Luxus ist, auf den man auch verzichten könnte. Gewicht würde man auch einige Kilos sparen, und Geld auch.

Also, bei der Anschaffung wirklich gut überlegen, ob man diese Kiste im Womo braucht oder nicht. Oder Besser, zuerst einmal ohne versuchen, einbauen kann man es jederzeit.

12.7.2016 - Hallo Rolf Nachdem was wir gestern besprochen haben, erstaunt mich dieser Eintrag doch etwas - OK, auf den TV könnte man ja noch verzichten, aber das Gewicht kommt doch von der Sat-Antenna und die wird ja gerade bei Dir für das Internet benötigt; letztlich fällt doch dann der kleine LED-Bildschirm gar nicht mehr ins Gewicht. Am elegantesten wäre es natürlich, wenn man das TV irgendwie auf die Pads, die sowieso anstelle von Büchern und als IT-Geräte an Bord sind, beamen könnte und dann hat man wirklich den unhandlichen Screen nicht nötig. Gruss Terence

- Terence Cackett


Diesen Artikel kommentieren oder Fragen dazu stellen

Werbung   siehe Blogeintrag

Blog-Suche

Artikel Stichwörter