Headbild
Dingle Irland 2019
Sie befinden sich: Blog \ Reisebericht

The Dark Hedges

Wir besuchen mit dem Wohnmobil einen der Drehorte von Games of Thrones in Nordirland

der Beweis, dass wir da sind

Der Wecker klingelt um 6 Uhr in der früh, denn wir wollen zu der Dunklen Hecke. Diese kam in der Serie «Games of Thrones» vor und seitdem mausert sich diese Strasse zu einer der grössten Sehenswürdigkeiten Nordirlands. Da sie nur gerade 10km von unserem Schlafplatz weg ist, wollten wir mit dem Fahrrad hin, aber irgendwie trauen wir dem Wetter nicht und draussen ist es so früh am Morgen saukalt. Also Womo zusammenpacken und hinfahren.

The Dark Hedges Blick Richtung Nordwest

Nach kurzer Fahrzeit kommen wir am nord-westlichen Ende der Strasse beim Golfclub an, allerdings sehen wir grad keine Parkmöglichkeit mit unserem Womo. The Dark Hedge ist für den Autotouristenverkehr gesperrt, also fahren wir einen kleinen Umweg von 3km und sind dann am süd-östlichen Ende der etwa 800m lange Strasse. Dort gibt es genug Parkmöglichkeiten für unser Womo. 

Sofort Fotoausrüstung zusammenraufen und losmarschieren. Es sind schon ein paar wenige andere Fotografen hier, die Fotos machen, aber zum Glück kommen sie nicht vor unsere Linsen. Wir durchschreiten die gesamte Strasse in beide Richtungen. Der perfekte Fotopunkt liegt etwas 300m vom «Westend» und man fotografiert Richtung Osten, also leicht den Berg hoch.

The Dark Hedges Blick Richtung Südost

Die Bilder werden besser wie angenommen und wir sind echt erfreut. Eine halbe Stunde später sind wir zufrieden und schon wieder im Womo. Nun ab nach Bushmills, wo wir auf dem grossen Parkplatz frühstücken. Nachmittags kommt Giant’s Causaway an die Reihe.

Parkgelegenheit für unser Womo am östlichen Ende

Externe Links