Headbild
Old Man of Storr Schottland 2016
Sie befinden sich: Blog \ Reisebericht

Top-Flop des Jahres

Vor drei Jahren veröffentlichte ich einen Beitrag, wie man den Duschablauf heizen kann. Bitte nicht nachbauen, es ist ein riesen Flop.

Das Problem ist bekannt: im Winter bei Kälte duschen und danach läuft das Wasser nicht ab, der Duschablauf friert zu. Also kurzerhand eine kleine Heizung beim Abwasserrohr montieren, Kabel zum Fahrersitz ziehen, Schalter montieren und fertig. So dachte ich damals und zählte mich zur Gruppe Oberschlau.

Allerdings wurde das ganze zum riesen-Flop in dreifacher Hinsicht. Beim ersten wirklichen Test fror der Duschablauf wieder zu. Vermutung damals, Heizung zu schwach. Also wurde diese Heizung irgendwie nicht gebraucht. Nur wenn ich mit dem Fuss unten am Fahrersitz an den Schalter stiess und diesen demolierte (3x), erinnerte ich mich wieder an diese Heizung. Der Flop Nr. zwei: Wahl des Standortes für den Schalter: absolut untauglich!

Auf unserer Lapplandtour viel dann das Rohr des Waschbeckens aus dem Abwassertank, als wir das Womo im Schnee festsetzten und danach floss dieser Abfluss plötzlich nicht mehr ab.

Jetzt zu Hause bockte ich das Womo auf, kroch hinunter und schaute mir das genau an. Aber erst jetzt kommt das Beste! Ich montierte dazumal die Heizung an den Ablauf des Waschbeckens nicht der Dusche. Kunststück, fror uns die Dusche immer wieder zu. Und dazu war die Heizung nicht zu schwach. Das Rohr mit der umwickelten Heizung schmolz in sich zusammen und verstopfte so den Ablauf.

Und dazu vermute ich auch den Kurzschluss am Anschluss dieser Heizfolie, so dass es uns schon zweimal die Hauptsicherung heraus gehauen hat.

Also, den Ratschlag und den Tipp von damals bitte nicht nachbauen, ging total in die Hosen und war ziemlich alles falsch, was man auch nur falsch machen kann.

Der Duschablauf friert übrigens nicht im Rohr zu, sondern im Siphon, der unter dem Womo an der Aussenseite liegt. Unter der Duschwanne ist zu wenig Platz, um diesen Siphon im Innern des Fahrzeuges zu verbauen. Nach dem Duschen einen Deckel voll Antifrostmittel nachleeren und der Siphon friert nicht mehr ein.

 


9.5.2018 - Hallo Rolf, ich habe im Rahmen der Isolierung und Beheizung des Abwassertanks den Siphon entfernt und durch ein Stück Rohr ersetzt. Ein Siphon unterm Fahrzeug ist für jeden Winterfahrer der wohl denkbar schlechteste Ort. Gegen Gerüche in der Dusche reichen die Abflussstöpsel völlig aus. Gruß Peter

Peter


9.5.2018 - 1) Schreibfehler gefunden: "viel" kommt von "fallen" 2) Oha, die Fehlermeldungen der Kommentarfunktion sind immernoch da. Ich dachte die bleiben im Norden.

besser nicht


Diesen Artikel kommentieren oder Fragen dazu stellen

Werbung   siehe Blogeintrag

Blog-Suche

Artikel Stichwörter