Headbild
Finnland 2014
Sie befinden sich: Blog \ Reisebericht

Top-Service von Büttner Elektronics

Unser Batteriecomputer wurde anstandslos ausserhalb der Garantiezeit kostenlos repariert

Es ist mein unverzichtbare Anzeige im Wohnmobil: der Batteriecomputer. Darauf sehe ich, wieviel Strom wir aktuell brauchen, wieviel noch in den Batterien steckt und wie die Solaranlage lädt. Ausserdem könnte man noch die Temperatur, Uhrzeit und sonstigen Krimskram ablesen. Aber die Anzeige über den Ladezustand der Batterien ist für mich fast überlebenswichtig.

Umso grösser war dann der Schock, als im April in Estland plötzlich die Anzeige schwarz blieb und ich jeweils keine Ahnung mehr hatte, wieviel Elektrizität wir noch zur Verfügung hatten. Erste Vermutung war natürlich ein defektes oder loses Kabel, also kein Grund zur Aufregung.

Dann endlich zu Hause schaute ich nach und fand weder ein defektes noch irgendwo ein loses Kabel. Aber als ich das Steuerungskabel aus dem Batteriecomputer herausziehen wollte, klemmte das irgendwie. DA ich nichts kaputt machen wollte, hatte ich mehrere Tage (nicht durchgearbeitet, aber immer wieder probiert…), bis der Stecker draussen war. Schlussendlich half nur rohe Gewalt und da war dann klar, dass einige der dünnen Kontakte total verbogen war. Was aber noch mehr erstaunte, die dünnen Kabel waren im Stecker drinnen miteinander verschmolzen und das weiche Plastik des Steckers war mit der Buchse des Batteriecomputers angeschmolzen, darum ging der Stecker nicht raus. Und da ist es auch nicht erstaunlich, dass der Computer nichts mehr anzeigte.

der im innern geschmolzene Stecker

Aber wie konnte das passieren? Auf eine Emailanfrage direkt bei der Firma Büttner Elektronik konnten sich auch nicht erklären, was die Ursache dafür sein soll. Ich solle das Gerät meinem Händler geben und der könne es dann an sie einschicken.

Und jetzt die Frage: wo habe ich das Ding vor vier Jahren gekauft? Keine Ahnung mehr, denn ich versuche immer gerne ganz verschiedene Shops, muss ja etwas hier auf dem Blog zu schreiben haben. Garantie hatte das Teil auch keine mehr, also schreibe ich einen netten Brief direkt an Büttner Elektroniks und lege ihnen mein Batteriecomputer und das geschmolzene Kabel bei.

Dann passierte eine Weile gar nichts und plötzlich kam dann ein Email, dass das Gerät geflickt sei und dass sie es mir kostenlos zurücksenden würden inklusive neuem Kabel. Das einzige Problem sei, dass sie es nicht direkt in die Schweiz liefern können. Ob ich nicht eine Deutsche Adresse hätte.

Zum Glück gibt es nun da so Lieferadressenfirmen in der Nähe der Schweizer Grenze, wo man sich als Schweizer die deutschen Pakete hinschicken lassen kann. Also musste ich mir so eine Adresse eröffnen (4 €) und zwei Tage später bekam ich die Nachricht, dass mein Packet dort im Lager angekommen ist. Darauf sandte ich meinen Vater mit dem Rennrad nach Konstanz, um das Paket zu holen und er lieferte es dann prompt auch mit dem Rennrad bis zu mir nach Hause. (ein Weg 96km also 192km für einen 78 jährigen Vater OHNE Elektrobike, sondern mit einem Rennrad, nicht schlecht, oder?).

Und nun habe ich diesen Computer innerhalb einer halben Stunde wieder eingebaut und schon misst er den Strohm wieder.

Es ist einfach schon Klasse, wenn man Markenartikel von hier kauft und dann diese Firmen auch so einen super Service bieten und die Reparaturkosten übernehmen, obwohl die Garantie schon abgelaufen ist. Einfach nur Klasse! Und ein Grund, irgendwie möglichst auf die China-Ware zu verzichten.

wieder alles gut


Externe Links

Blog-Suche