Headbild
Cave of Diros Griechenland 2017
Sie befinden sich: Blog \ Reisebericht

Unterhaltskosten gleichbleibend

ca. 3300 CHF pro Jahr

Wir fahren mit unserem Wohnmobil nun schon die 9. Saison und haben es acht Jahre. Zeit, wieder einmal Bilanz zu ziehen und den Unterhalt auszurechnen. Ich kann es kurz machen: der Unterhalt für das Fahrzeug inklusive Steuern, Versicherungen, Reparaturen, Gastest, Pneus etc. etc.  ist jetzt immer noch in ungefähr gleich hoch, wie nach unserer Berechnung nach 5 Jahren.

Insgesamt kostet uns unser Wohnmobil bisher ca. 3300 CHF pro Jahr. Und dies ohne Abstell- oder Einstellplatz, da wir den nicht brauchen und das Womo vor dem Haus parken können.

Nicht eingerechnet sind dies die Ausbauten und Verschönerungen, die zähle ich zum Hobby. Auch die Abschreibung ist nicht eingerechnet, Bei einem Kaufpreis von 72'000 insgesamt und nun einen geschätzten Wert von sagen wir mal 30'000.- kämen da nochmals 42'000.- dazu, pro Saison also auch nochmals 5000.-, was das Ganze dann auf 8300.- jährlich hochschrauben würde.

Wenn man jährlich also nur vier Wochen in die Ferien fahren kann, ist das schon ziemlich teuer. 

Kurze Aufstellung der Kosten:

  •  9'740.- Service und Reparaturen: 
  •  2'950.- Pneus und jeweils Wechsel inklusive Winterpneus: 
  •    900.- Dichtigkeit- Gastest: 
  • 13'113.- Versicherungen und Steuern  (bei Wechselnummer)

Grundsätzliche Anmerkungen: Bei einem Stellplatz jammern wir über die Gebühren, dass 25.- viel zu teuer ist. Ist den Womofahrern eigentlich bewusst, dass jede Übernachtung auf einem Stellplatz bei 50 Übernachtungen im Jahr einfach für den Fahrzeugunterhalt nochmals 66 CHF dazukommen? Darüber hörte ich noch nie jemand diskutieren, aber wenn ein Platz von 15.- auf 20.- aufschlägt, geht das Geheule los!

Externe Links

18.4.2022 - Hallo Rolf, interessante Zusammenfassung der Kosten die ich auch in etwa so sehe. Bei mir kommen noch kosten für die Garage dazu, dafür ist das Womo immer sauber. Was ich bei dir nicht gesehen habe, der Wechsel des Zahnriemen, wurde der noch nicht ersetzt? Ist es richtig dass dieser mit 100000 km oder nach 5 Jahren ersetzt werden muss? Zu den Stellplätzen in der CH ist noch anzumerken, ob 10, 15.00 oder was auch immer verlangt wird, Eine Gegenleistung sollte schon da sein. Ich finde für einen Parkplatz an einem Skilift wo sonst nichts ist sollte der Preis angemessen sein, den wir bringen ja auch Geld in die Gegend. Komisch finde ich, wenn ich mit dem PW irgendwo hinfahre auf solche Parkplätze bezahl ich manchmal nichts, das soll einer verstehen! Ich möchte noch anmerken, wir brauchen keinen Strom, keine Dusche und kei WC, auch den Abfall nehmen wir mit, ausser es gibt eine offizielle Entsorgung. Gruss. Dominic

Dominic


Diesen Artikel kommentieren oder Fragen dazu stellen

Artikel Stichwörter