Headbild
Marokko 2017
Sie befinden sich: Blog \ Reisebericht

Urlaubsfeeling bei der Arbeit

Unsere geplante Sardinienreise die heute gestartet werden sollte, mussten wir leider wegen zu viel Arbeit absagen.

Manchmal kommt es eben anders, wie geplant. Wir hätten heute Abend zu unserer 12 tägigen Sardinien Reise starten sollen. Aber da wir ja erst letzte Woche von der Bretagne zurück sind, häuften sich einfach zu viele Arbeiten an, so dass wir nicht schon wieder weg können.

Das ist eben das Schicksal, wenn man weder Rentner noch Profi-Wohnmobil-Fahrer ist. Irgendwann muss man eben doch noch seine Brötchen verdienen, um genug Münz für die Reisen im Sack zu haben. Zum einen muss ich noch ein paar Projekte vorantreiben und zum anderen muss auch Anita noch ihre Modul- und Projektarbeit schreiben. So haben wir entschlossen, leider nicht zu reisen und für einmal hier zu bleiben.

Damit wir aber nicht allzu verkümmert im Büro vertrocknen, haben wir uns eine riesige Europakarte gekauft und werden in Zukunft alle unsere Fahrten dort eintragen. Klar, ich habe auf der Website ja noch den Live-Tracker, aber es ist eben schon nicht das gleiche, wie wenn ich die Karte im Büro vor meinen Augen habe.

Was aber jetzt so einfach tönt, war gar nicht so einfach. Europa geht ja bis in Russland zum Ural, so dass die Europakarten alle 50% voll Russland sind. Ein Land, das ich in naher Zukunft nicht bereisen werde und mir also die halbe Karte nichts bringt. Nach einigem Suchen bin ich dann im Web auf eine Organisationskarte Europa gestossen, genau das, was ich gesucht habe. Ganz Europa ist drauf aber ohne Russland, ziemlich gross 97 x 112cm, gute Papierqualität, glänzend, wo ich mit Folienschreiber meine Routen einzeichnen kann.

Ist ja klar, dass ich sofort unsere wichtigsten Routen eingezeichnet und die Karte aufgehängt habe…

8.2.2017 - Danke für den Tipp! Genau so etwas habe ich auch gesucht - perfekt!

- Michael Mönsters


18.2.2017 - Hallo ihr zwei Reisevögel, gerade eben bestellt. So können wir in Zukunft - wir warten sehnsüchtig auf unser neues WoMo - unsere Fahrten eintragen.

Fehr Martin


Diesen Artikel kommentieren oder Fragen dazu stellen

Blog-Suche

Artikel Stichwörter