Headbild
Marokko 2017
Sie befinden sich: Blog \ Reisebericht

Wo in der Schweiz Wohnmobil wiegen

Manchmal ist es etwas paradox, wo man sein Wohnmobil voll geladen auch mal wiegen darf.

Eigentlich nichts Einfacheres als dass, dachte ich. Ab zum nächsten Strassenverkehrsamt, auf die Waage und ich habe mein genaues Gewicht. Denkste, beim Strassenverkehrsamt geht das mal nicht, die machen das nicht. Komisch, die sind doch für die Sicherheit der Fahrzeuge verantwortlich, aber vielleicht habe ich nur eine unfreundliche Sekretärin erwischt.

Wieder zu Hause, vier Strassenverkehrsämter angefragt, was es kostet und ob man einfach vorbei kommen darf. Von überall die gleiche Antwort: „wir machen das nicht“. Hmm, was jetzt? Also mal etwas rumgemailt, Polizei macht es auch nicht, was ich ja eigentlich begreife, die sollen ihr Personal bei wichtigeren Dingen einsetze. Dann Kerichtverbrennungen und Schrotthändler angeschrieben, aber das sind nicht so die Computertxpen, auf Antwort warte ich noch heute. 

Dann gibt es Tipps, dass bei der Landi wiegen kann, aber dort ist es etwa 50/50 ob sie überhaupt eine Waage haben. Also doch nicht so einfach, wie zu Beginn gedacht und ein Verzeichnis, wo man nachschauen könnte, gibt es natürlich auch nicht. Ein Grund also, etwas zu recherchieren.

Und ich habe für mich die perfekte Waage für Wohnmobile gefunden: bei der Firma Müller in Plattis, nur gerade 5km von mir zu Hause entfernt. Dort liefern die Bauern ihr Gemüse ab und müssen vorher auf die Waage. Und diese Waage liegt direkt an der Hauptstrasse zwischen Buchs und Sargans, ist sehr grosszügig bemessen, wiegt auf 20 kg genau und am Firmenchef macht es überhaupt nichts aus, auch Wohnmobile zu wiegen. Ein Unkostenbeitrag von 10.- wird dafür verlangt, mehr als fair. Die Koordinaten der Stelle (47.103164, 9.499143)

Aufruf: könnt ihr mir eure Wäägestellen bekannt geben, wo ihr das genau macht und was die Kosten sind? Ich würde dann ein Verzeichnis für die Schweiz erstellen. Es muss ja nicht vollständig sein, aber dass in jeder Gegend eine Möglichkeit beschreiben wird. Vielen Dank. Einfach bei den Kommentaren reinschreiben. Hier baue ich die Karte auf
-> link

Ach ja, wiegen, wägen oder wäägen? Laut Duden heisst es doch tatsächlich wiegen, logisch wäre ja wäägen und früher wurde in der Schweiz gewägt. Auch heute ist wägen in der Schweiz noch viel gebraucht, aber eben, richtig ist wiegen. Was man mit so einem Schreiben eines Bloggs alles erfährt?

Und noch etwas: Aber was mir einfach nicht runter will, warum kann man bei einem Strassenverkehrsamt das Wohnmobil nicht wigen? Es dient ja der Verkehrssicherheit!

Und nochmals: man könnte ja das Womo auch selber wiegen, aber unser Test mit einer Wohnmobilwaage ist total durchgefallen

Externe Links

9.4.2017 - Hoi Rolf Habe letzte Woche mein neues Womo immatrikuliert und war beim Strassenverkehrsamt Samedan. Während der Abnahme kam eine andere Person vorbei und fragte den Prüfer, ob er vor den Ferien sein WoMo hier wiegen dürfte. Der Prüfer sagte kein Problem, nur voher kurz anrufen das keine LKW auf der Prüfspur sind. Also hier geht das... Gruss Jörg Als in Samesan

Jörg


9.4.2017 - Wir waren in Hombrechtikon ZH bei der Landi, kostete 15Franken. Mn kann einfach hinfahren und sich melden. Es kommt dann jemand und bedient die Waage. Etwas später wollten wir voll beladen nochmals das Gewicht wissen und gingen dafür zum Stützpunkt der Verkehrspolizei Kantonspolizei im Betzholz, Hinwil . Dort bezahlten wir Fr.25.00, bekamen dafür ein amtliches Dokument und noch gute Ratschläge. Danke für den tollen Blog, dem wir schon viele gute Tipps zu verdanken haben. Auch die Reisetagebücher sind immer spannend zu lesen. Esther und Christian

Esther und Christian


9.4.2017 - Noch ein Nachtrag: bei der Polizei vorher anrufen um zu klären, ob die Waage frei ist und sie Zeit haben.

Esther und Christian


9.4.2017 - Hoi Rolf Zuerst mal ein Kompliment für deine tolle Seite. Betreffend wiegen fahre ich jeweils nach Wohlen AG. Adresse: brings AG Wilstrasse 55 5610 Wohlen. www.roemer-ag.ch Einfach zu den Oeffnungszeiten hinfahren, am Schalter melden und 5 Franken bezahlen. Sehr nette Bedienung. LG Alois

- Alois


9.4.2017 - Hallo. Empfehlen kann ich das Recycling Paradies in Hunzenschwil. Ist sehr gut zugänglich und man darf kostenlos drauf fahren. Ich weiss, dass auch das Recycling Paradies in Reinach grosszügig ist. Dann gibt es in der Landi Hendschiken eine kostenpflichtige 24h SB-Waage, die allerdings nur auf 20kg genau ist. Bei Recycling Römer in Wohlen darf man auch drauf, das kostet aber ca. 10 Franken. Liebs Grüessli Janine

- Janine


9.4.2017 - Hallo Rolf, erst mal vielen Dank für deinen Blog den ich immer mal wieder lese. Wir haben unser Gefährt im Recyclinghof in Sissach gewogen. Kostet 10 Fr. und muss genau sein, da man den Schutt den man bringt ja nach Gewicht bezahlen muss. Auf Öffnungszeiten achten! Gruss Madeleine P.S. Deine Ausführungen vom tropfenden Ventil beim Boiler hat uns den Weg zum Händler erspart! Selbst ist der Mann ;-)

Madeleine


9.4.2017 - In Willisau LU hat die Landi im Rossgassmoos eine Waage. Kostet 5 CHF in Selbstbedienung (Münzautomat). Übrigens: Willisau hat auch einen Stellplatz für Womos. Joe

Joe


10.4.2017 - 3324 Hindelbank, landi. Chf 8

Sargento


10.4.2017 - Hallo, eine tolle Seite betreibt ihr da. Immer wieder interessant eure Tipps zu lesen. Da ich im August auch den Orangecamp 13 bekomme, würde mich das Ergenis des Wiegens interessieren. Seit ihr unter 3500 kg geblieben? liebe Grüße in die Schweiz, klaus

Klaus Heidkamp


10.4.2017 - Hallo zusammen Landi in Altstätten SG kein Problen. Kosten ca. 20.- Sfr. Gruss Elio

- elio


12.4.2017 - Wäägen kann man auch bei der Fa. Turuvani AG, Haslistrasse 101, 4600 Olten Preis: 20.- ohne Waagschein, mit 40 Fr. Öffnungszeiten, Mo. - Fr. 08.00 – 11.45 13.15 – 17.00 Uhr Sa. 09.00 - 11.00

Markus Stebler


12.4.2017 - Hallo Rolf, - einmal mehr eine tolle Idee von dir. Hier mein Beitrag: Wiegen bei der Landi 3033 Wohlen bei Bern, Hauptstrasse 19, - Zugänglich zu den normalen Ladenöffnungszeiten. - Die Waage befindet sich auf der Rückseite des Gebäudes, - Kosten pro Wiegen Fr. 5.-, also für Gesamtgewicht, Vorderachse, Hinterachse = 3 x 5.- = Fr. 15.- . - Aber mit reicht normalerweise das Gesamtgewicht. - Gruss, auch an Anita, -

- Michael


14.4.2017 - Hallo Rolf, sehr gute Idee die Wiegestellen zu kartieren. In der Zentralschweiz bei der Landi in Eschenbach LU. Kosten CHF 10 Gruss Richard

Richard Wunderlin


18.4.2017 - Hallo Rolf, wiegen ist auch in Melchnau möglich. Landi Melchnau, Dorfstrasse 34 / 4917 Melchnau Für 10.- während den Öffnungszeiten

Roger


1.5.2017 - In Reinach beim Recycling-Paradies kann man sein Womit kostenlos wiegen. Mit Ausdruck, also etwas Amtliches kostet das Wiegen 5CHF. Weitere Möglichkeiten sind Kiesgruben.

Lars Saddai


1.5.2017 - Hoi Rolf Erst mal wieder ein Kompliment zu deiner Website ... Drei mal Daumen hoch. Also ich schaffe bei einem Transportunternehmen in Engelburg /SG mit einer eigenen Waage, also kann ich jederzeit unseren Camper wiegen. Kenn aber eine weitere Firma in Engelburg wo man gegen 5Fr. (Trinkgeld) problemlos mal drüber fahren kann. Haben auch Samstag bis 11Uhr offen. Firma heisst Schnider Recycling. Ich denk aber im grossen und ganzen hat man eher Glück eine Waage zu finden, in Industriegebieten. Was das wiegen auf dem Gelände des Verkehrsamt angeht....gebe ich dem Rolf Järmann recht....lach. Wäre doch eine Marktlücke. Oder?

Randy Betschart


4.5.2017 - Hallo Rolf, vielen Dank für die guten Berichte. Wir waren in 4450 Sissach bei der Fa. Waser, konnten während den Öffnungszeiten wägen, haben ein freiwilligen Beitrag von Fr. 10.- abgegeben sehr freundliche Leute.

Rene


25.10.2017 - 3634 Thierachern, Landi

Hansruedi Hänni


31.10.2017 - Ich habe bei der Autobahnpolizei Stützpunkt Oensingen angerufen und einen Termin erhalten. Der Amtliche Prüfschein kostete Fr. 50.00 unterzeichnet von der AP Oensingen. Darauf sind folgende Gewichte erwähnt. Vorderachse, Hinterachse und Gesamtgewicht, mit Fahrer. inkl. die 3% Übergewicht die man haben darf bei 3,5 to. sind das 105 kg. Total 3605 kg.

Hans-Peter Kaufmann


28.5.2018 - Im Kanton Zug kann man beim Bauernhof im Rank (Chamerstrasse 120) für CHF 10.- wiegen lassen. (Motorfahrzeugkontrolle ist unfreundlich und will CHF 30.- und zuerst irgendwelche komischen Formulare ausfüllen).

Lukas


Diesen Artikel kommentieren oder Fragen dazu stellen

Werbung   siehe Blogeintrag

Blog-Suche

Artikel Stichwörter