Headbild
Avignon Frankreich 2015
Sie befinden sich: Blog \ Reisebericht

WohnmobilDinner im Schnee

Eine echte italienische Lasagne

In unserem Knutschi schlafen wir wie die Herrgötter, und so kommt es, dass wir erst um 8:30 Uhr erwachen. Draussen klirrend kalt, die Bäume weiss vor Reif, und wir kuschelig warm unter unseren Bettdecken. Einfach herrlich, wieder mit dem Womo unterwegs zu sein.

Morgenbild

Etwas später holen wir unser bestelltes Brot, frühstücken ausgiebig und freuen uns auf den angebrochenen Tag. Wir schnallen unser Langlaufski an und skaten direkt vom Stellplatz weg los. Die Loipe ist in einem Top-Zustand und für unseren schwachen Trainingsstand einfach perfekt. Eigentlich ganz flach, manchmal etwas durch den Wald entlang eines Baches unter verschneiten Bäumen hindurch. Richtig herrlich! Nach 10km haben wir eine Runde absolviert und sind schon ganz zufrieden. Sollen wir wirklich auch noch auf die andere Seite nach Savognin? Aber die Verlockung des schönen Wetters ist zu gross, also sind wir zufrieden, stellen unsere Campingstühle vors Womo und geniessen das Leben. Mit dem ein oder anderen Wohnmobilisten wechseln wir mit genügend Abstand noch ein paar Worte und so vergeht der Wintertag wie im Fluge.

unterwegs auf der Loipe

Und dann endlich, geht es gegen die halb sieben zu. Auf halb sieben haben wir nämlich bei Monica, einer echten Mailänderin, eine feine Lasagne für das WohnmobilDinner bei uns bestellt. Es hätte auch einheimische Capuns gegeben, aber bei einer echten Italienerin ist eine Lasagne doch fast ein Muss. Mit ihrem Mann vertiefe ich mich dann noch in ein Gespräch über Stellplätze, Wohnmobile und Italien. Ihm, als ursprünglicher Sizilianer, schwärme ich ihm dann natürlich auch noch von unserer Rundreise auf der Insel im Frühling vor.

geniessen vor dem Womo

Pünktlich auf die Minute ist unsere Lasagne fertig und werden mit dem Gratinform aus dem Ofen genommen. Wie das herrlich riecht. Natürlich nehmen wir auch noch eine Flasche vom empfohlenen Salice Salentina mit ins Womo und lassen es uns gut gehen. Es riecht so herrlich nach Italien und Lasagne in unserem Knutschi, und draussen leuchtet der geschmückte Stellplatz-Weihnachtsbaum.

Ein rundum perfekter Abend. Und das Beste: wir müssen nicht mal selber abwaschen! So konnten wir das Bistro Monica unterstützen und uns gleich auch noch etwas Gutes tun. Die Idee von WohnmobilDinner ist einfach super und dürfte eventuell auch nach Corona fester Bestandteil von Gasthöfen mit Stellplatz werden.

In den Krisen werden neue Ideen geboren!

Externe Links

Übernachtung

Rona - Rona***
Stellplatz

nette Betreiber, Bistro, Dusche und WC, direkt an der Langlaufloipe

Koordinaten: 46.56124,9.62413
letzter Besuch: 12.2020

27.12.2020 - Hallo Rolf, wir waren über das Wochenende auf dem Stellplatz des Hotel Post in Unterwasser. Sehr tolle Infrastruktur (Strom - Frisch- und Abwasser - Chemie-WC-Entleerung) sehr freundliche und hilfsbereite Besitzer(in) und eben auch die Möglichkeit von WohnmobilDinner. Zu unserem Erstaunen war die ganze Speise- und Getränkekarte verfügbar - die Preise absolut fair. Wir hoffen, dass schon bald weitere Restaurants diesen Service anbieten - wir jedenfalls sind dabei!

Pele


Diesen Artikel kommentieren oder Fragen dazu stellen