Headbild
Finnland 2014
Sie befinden sich: Unsere Reisen \ Reiseberichte

Reisebericht

Endstation Brücke 31.1.2015

Plötzlich standen wir in der Nähe von Dornbirn vor einer Brücke, mit einer Tafel: Maximale Höhe 2.4m !

Und wir sind 3.0m hoch, also im Samstagsverkehr Warnblinker und Retourgang rein, warten bis die Kolonne hinter uns das selbe gemacht hat und nun 100m bis zu einer kleinen Kreuzung retour fahren und dann abbigen. Unser Navigon Tablet – Navigation hat heute wiedermal versagt. Schlussendlich sind wir aber gut in Balderschwang angekommen. Es hat haufenweise Schnee!

Fast etwas zuviel, denn anscheinend hatten die Loipenfahrzeuge bei so viel Schnee etwas Mühe, eine harte Skatingloipe zu preparieren. Man sank bei jedem Schritt ein bisschen ein.

Anita ruhte sich im Knutschi aus, Marco war mit den Alpinsskis unterwegs und ich mit den Langlaufskis.

Heute Abend feiern wir meinen Geburtstag mit einem feinen Essen im Schwabenhof

Übernachtung

Balderschwang - Schwabenhof*****
Stellplatz

Perfekter Platz im Winter, an der Loipe und am Skilift. Strom ist 6A abgesichert

Koordinaten: 47.457656,10.127835
letzter Besuch: 1.2019

Der Winter ist definitiv angekommen. 1.2.2015

Nachts gab es 20cm Neuschnee, tagsüber schneite es auch immer wieder und jetzt huddelt es wieder richtig schön.

Aussicht auf die Schneeflocken

Was gibt es schöneres, als von innen aus dem warmen Womo nach draussen zu schauen und die grossen Schneeflocken tanzen zu sehen. Es hat wirklich viel Schnee hier, am niederschlagsreichsten Ort von ganz Deutschland!

Den Sonntag geniessen wir, spazieren, machen mit den Langlaufskis einen Ausflug und chillen im Knutschi. Und jetzt beginnen wir, richtig gut und fein zu kochen. Rahmgeschnetzeltes mit Rösti und Salat.

Unser Stromkabel habe ich übrigens von Pfosten zu Pfosten bist zum Stromkasten in der Höhe über dem Schnee hochgebunden, so dass das Kabel nicht unter dem Schnee versinkt oder noch wichtiger, dass die stellplatzeigene Schneefräse das Kabel von weitem sieht und es nicht mit dem Schnee zerstückelt und in hohem Bogen irgendwo wegschleudert. Denn ich wüsste echt nicht, wie lange unsere Batterien in dieser Kälte durchhalten…

Übernachtung

Balderschwang - Schwabenhof*****
Stellplatz

Perfekter Platz im Winter, an der Loipe und am Skilift. Strom ist 6A abgesichert

Koordinaten: 47.457656,10.127835
letzter Besuch: 1.2019

Ärger wegen einem Concordefahrer 2.2.2015

Dieser Fahrer des Luxusmobils hatte wohl kein Geld mehr, eine eigene Schneeschaufel anzuschaffen.

Marco und ich am Schaufeln

Der Wetterbericht hatte die ganze Nacht Schneefall. In weiser Voraussicht habe ich meine Schneeschaufel griffbereit neben unserer Aufbautüre gelagert, wohlwissend, dass alle unsere Winterschuhe hinten in der nur von aussen zugänglichen Garage gelagert sind. Als wir morgens aufwachen, schauen wir zum Fenster hinaus und erfreuen uns an etwa einem halben Meter Neuschnee (41cm später gemessen) und es schneit wie aus Kübeln (wie sagt man, wenn es so richtig heftig schneit? Bei Regen fallen mir die Wörter ein).

Unser Nachbar mit einem riesigen Concorde, einem doppelt so grossen und viermal teurerem Wohnmobil wie unseres, schaufelt mit MEINER Schneeschaufel sein Fahrzeug aus. Und als er fertig ist, stellt er die Schaufel neben unsere Garage! Und ich bin der gelackmierte! Mit den Finken wate ich später durch 40cm Schnee zu unserer Schaufel und zu meinen Winterschuhen. Wäre ja nicht soo schlimm, aber eben dieser Fahrer brachte gestern keinen Ton über die Lippen, mich auch nur Ansatzweise zu grüssen.

Und nach dem schaufeln setzte er sich ins Fahrzeug und fährt einfach davon, ohne Schneeketten und ohne durchdrehende Räder. Wenn er wenigstens im Tiefschnee steckengeblieben wäre oder die Ketten montieren müsste, aber nichts, einfach losgefahren und erst noch mit 30cm Schnee auf dem Dach. Gruss an die nachfolgenden Fahrzeuge auf der Hauptstrasse. Ich hätte dieser Person die Gurgel umdrehen können…

Danach haben wir dann unser Knutschi ausgegraben und wir hatten viele nette Gespräche mit anderen Wohnmobilfahrern, so dass sich meine Laune wieder arg gebessert hat.

Mit langlaufen war heute nichts, zuviel Schnee, es war eher Tiefschneeskaten, ziemlich anstrengend aber einmalig.

Übernachtung

Balderschwang - Schwabenhof*****
Stellplatz

Perfekter Platz im Winter, an der Loipe und am Skilift. Strom ist 6A abgesichert

Koordinaten: 47.457656,10.127835
letzter Besuch: 1.2019

Engel im Tiefschnee 3.2.2015

Drei verschiedene Engel fanden wir heute unter strahlend blauen Himmel im Tiefschnee.

Engel 1

Das Wetter zeigt sich von der schönsten Seite, blauer Himmel und eine tiefverschneite Landschaft. Marco nützt den Tag aus und steht schon um neun Uhr am Skilift, um die neu präparierten Pisten auszunützen. Wir schaufeln zuerst unser Knutschi wieder frei, schippen auch den gesamten Schnee vom Dach, so dass heute die Sonne das Dach trocknen kann, ohne dass sich dann über Nacht Eisplatten bilden.

Nach getaner Arbeit geht’s ab auf die Langlaufskis und als wir wieder zurück sind, macht Anita auf dem Platz neben unserem Womo einen Schneeengel. Ich schippe eine kleine Sonnenterasse frei und danach veredle ich die Vorlage des Schneeengels zu einem meisterhaften Kunstwerk.

Ich hatte schon sehr lange nicht mehr so viel Zeit mit so viel Schnee. Es macht einfach Spass!

Übernachtung

Balderschwang - Schwabenhof*****
Stellplatz

Perfekter Platz im Winter, an der Loipe und am Skilift. Strom ist 6A abgesichert

Koordinaten: 47.457656,10.127835
letzter Besuch: 1.2019

Von Engeln zu Deppen 4.2.2015

Das Langlauftraining heute war super, schnelle Spur und schönes Wetter. Aber als wir es beendet haben und die Langlaufskis auszog, hatte ich einen kürzeren und einen längeren Ski an den Füssen.

Unser gestriger Engel wird abrasiert

Ich war doch tatsächlich mit einem Ski von Anita und einem von mir unterwegs. Und ich habe nichts gemerkt! Anita merkte ebenfalls nichts. Wir sind wirklich Deppen, sind ja nicht gerade mit Anfängerskis zufrieden und haben eine Profi-Ausrüstung, merken aber nicht mal, wenn wir verschieden lange Latten an den Füssen haben. Ich kann es immer noch nicht begreifen.

Ach ja, unser Engel wurde gestern Abend noch abrasiert, siehe Foto oben.

Unsere Gasvorräte neigen sich dem Ende zu, ich hoffe, sie reichen diese Nacht noch. Die letzte Nacht war mit -12Grad ziemlich kalt und die Heizung hat die Gasflaschen fast leergesogen. Hier auf dem Stellplatz Balderschwang ist der Landstrom auf 6A begrenzt, reicht also nicht, um das Womo bei dieser Kälte warm zu halten.

Übernachtung

Balderschwang - Schwabenhof*****
Stellplatz

Perfekter Platz im Winter, an der Loipe und am Skilift. Strom ist 6A abgesichert

Koordinaten: 47.457656,10.127835
letzter Besuch: 1.2019

Winterkälte, Schneeketten und eingefroren 5.2.2015

Gestern Abend lief das Duschwasser nicht ab, wahrscheinlich ist der Durchgang zum Abwassertank eingefroren.

Natürlich holte ich mir sofort im Wohnmobil-Forum von promobil.de bei meinen Kollegen Rat. Der Tipp von ihnen: Frostschutzmittel hinterherleeren. Aber von wo nehmen und nicht klauen mitten in der Nacht? Ganz einfach, Problem auf morgen vertagen, dann taut es doch wieder.

Morgens aufgewacht, Wind und Neuschnee. Hätte ich doch besser gestern alles abfahrbereit gemacht und unser Knutschi ganz ausgegraben. Nun, das haben wir heute während einem kleinen Schneesturm nachgeholt, und als wir es endlich bereit hatten, sind wir ohne Schneeketten nicht zum Schwabenhof hochgekommen. Also, Ketten montieren und dann hochfahren. Das ging dann ohne Probleme und oben bei der Entleerungsstation bewegte sich der Entleerungshahn des Abwassertankes keinen Millimeter. Auch eingefroren? Problem auf zu Hauser vertagen, dort taut es dann schon.

Wir sind gut nach Hause gekommen, aber -1 Grad, da taut gar nichts.

In Ruhe nachdenken und morgen das Problem lösen…

Externe Links

Reisestrecken

unseres Reisestrecke