Headbild
Mont Ventoux Frankreich 2015
Sie befinden sich: Blog \ Reisebericht

6 Stunden für einen einzigen Schubladenauszug

Aber dennoch bin ich furchtbar stolz auf mich

Inspiriert von Jack aus dem Wohnmobilforum (zum Beitrag) hatte ich heute die glorreiche Idee, es nachzubauen und unter der Spühle einen Schubladenauszug zu montieren. Der Schrank dort ist weit unten und sehr tief, so dass man jeweils in den Schrank kriechen muss, um die hinteren Dinge zu holen.

Ich habe die Idee Anita gezeigt und sie war natürlich sofort Feuer und Flamme. Also ab in den Baumarkt, Schubladenschienen kaufen, sonstige Kleinigkeiten und nach Hause stürmen, Kasten ausräumen und loslegen. Um 14 begann ich, um 22 Uhr ist es endlich geschafft. Wenn ich gewusst hätte, wie mühsam das für einen Bürogummi wie mich ist, hätte ich die Finger gelassen. Aber jetzt bin ich schon etwas stolz. Vielleicht kommen etwas später noch ein ausziehbares Tablar dazu, falls sich das erste bewährt…

Die detaillierte Beschreibung der Arbeit wird folgen, aber nicht mehr heute.

Werbung   siehe Blogeintrag

Blog-Suche

Artikel Stichwörter