Headbild
Eilean Donan Castle Schottland 2016
Sie befinden sich: Blog \ Reisebericht

Anleitung Einbau Solaranlage

Neuer Bereich mit der Anleitung für den Einbau einer Solaranlage für Anfänger

Nach der Inbetriebnahme der Solaranlage am Mittag, waren die Batterien Abends bei Regenwetter und Dauerbewölkung schon wieder voll. Der Nachmittag hat gereicht, dass 24 Ah geladen wurden. Vielleicht auch mehr, aber wenn die Batterien voll sind, sind sie voll. Ich hatte den Ertrag auch nicht im Auge, da ich nicht gedacht hatte, dass so viel Ertrag bei so schlechtem Wetter drin liegen.

In meiner Euphorie habe ich nun einen neuen Bereich „Solaranlage“ auf der Website eingerichtet, mit Schritt für Schritt Anleitungen, falls jemand auch eine Solaranlage montieren will. Unter „unser Wohnmobil“ gibt es jetzt den Punkt „Ausbau Solaranlage“ mit folgenden Punkten:

Ich hoffe, ich kann allen Besitzern von Orangcamp d13, Carado t447 oder Sunlight t68 helfen und vielleicht nützt es auch jemanden, mit ähnlichen Modellen. Und wenn es noch Fehler drin hat oder ihr Verbesserungen und Tipps habt, einfach melden!

Und wagt es, selber eine solche Solaranlage einzubauen, es ist keine Hexerei und macht unheimlich stolz.

5.7.2017 - Verstehe ich das jetzt richtig? Ihr habt euch also eine Solaranlage auf das Dach montiert? Erhaltet ihr dadurch euren Strom? Reicht der Strom dann, um den ganzen Bedarf zu decken? Oder braucht ihr dann trotzdem noch einen Stromanschluss? Wie ist das dann, wenn keine Sonne scheint?

- immerhinehrlich


9.7.2017 - Die Solaranlage spesst Strom in die Batterien ein, wo er gespeichert wird. Je nach Grösse der Batterien kann man mehr oder weniger Strom speichern. Momentan reicht unsere Solaranlage und Batterien aus, um ca. drei Regentage zu überbrücken.

- Rolf


Diesen Artikel kommentieren oder Fragen dazu stellen

Blog-Suche