Headbild
Norwegen 2018
Sie befinden sich: Blog \ Reisebericht

Ausblick 2017

Auch 2017 könnte für uns ein spannendes Wohnmobiljahr werden.

Im Vordergrund steht natürlich das Projekt „betagte Zugvögel“ von Anita. In dieser Projektarbeit gehen wir mit einem betagten Altersheiminsassen auf eine Wunschreise. Inzwischen ist der Bewohner ausgewählt und sein Wunschziel ist der Gardasee. So werden wir irgendwann im März zu dritt eine Woche an den Gardasee reisen.

Im Frühling haben wir eine Reise von mindestens zwei Wochen vor, eventuell sogar drei, das ist aber noch nicht ganz klar. Anita tendiert für Spanien, mein Vorschlag wäre die baltischen Statten Lettland, Estland und Litauen. Da wir letztes Jahr aber nie im Süden und an der Wärme waren, wird ziemlich sicher Spanien gewinnen, schliesslich schafften wir es noch nie ins Land der Stierkämpfe. Weitere Reisen sind noch nicht geplant und werden wie meistens ganz spontan in Angriff genommen. Es gibt noch so viel zu sehen und zu erleben.

Mit unserem Knutschi sind wir sehr zufrieden und ich habe momentan noch keine Idee, was ich weiter ausbauen könnte. Es wird dort also keine grossen Veränderungen geben.

Ich hoffe, im Frühling meinen Führerschein der Kategorie C (Lastwagen) zu bekommen und Anita wird im Sommer ihre Weiterbildung abschliessen.

Schon am 20./21. Und 22. Januar werde ich in St.Gallen an der Camping- und Freizeitmesse einige Vorträge über Schottland und die schönsten Orte mit dem Wohnmobil abhalten dürfen. Dank meiner neuen Drohne hoffe ich, dass sich die Qualität und sichtweise der Fotos auch noch verbessert und ich weiterhin spannende Einblicke in ein Womoleben geben kann. Und ansonsten hoffen wir natürlich, dass du uns als Leser weiterhin die Treue hälst. 

Ach ja, etwas fitter und leichter will ich ja auch noch werden, wie jedes Jahr… Das Allerwichtigste ist aber, dass uns unsere Gesundheit keinen Strich durch die Rechnung macht und wir so unseren Urlaub weiterhin genissen dürfen.

Blog-Suche