Headbild
Finnland 2014
Sie befinden sich: Blog \ Reisebericht

Begeisterung beim Stromverbrauch

Wir standen nun vier Nächte ohne Landstrom und noch immer geben die Batterien Leistung ab.

Wir sind mit unserem Knutschi wiedermal hochzufrieden. Vier Nächste standen wir in Saas Fee auf dem Stellplatz ohne unser Wohnmobil zu bewegen, wir mussten weder Wasser nachfüllen, Wasser entleeren noch Landstrom benutzen. Und das notabene ohne Solaranlage (Warum wir keine Solaranlage haben). Nur die Toilette haben wir einmal entleert.

Als wir auf dem Stellplatz ankamen, zeigt unser Batteriecomputer volle Batterien an (190 Ah). Nach vier Nächten und Tagen, bei der Abfahrt immer noch 105 Ah, wir hätten also nochmals eine Nacht stehen bleiben können. Das finden wir voll ok so und wir haben nicht wirklich Strom gespart. Allerdings muss man auch sagen, es ist Sommer, also sehr wenig Beleuchtung gebraucht und auch kein Heizgebläse. Und wegen dem schönen Wetter hatten wir auch keine Zeit, TV zu gucken. Aber die Kaffeemaschine mit dem Wechselrichter war im Betrieb, und auch unsere Laptops, Fotoapparate, Smartphones etc. mussten wir jeweils aufladen. Ich hätte echt nicht gedacht, dass wir bis fünf Tage stehen können, ohne Landstrom zu gebrauchen. Und das Beste, als wir nach 240km wieder zu Hause ankamen, waren unsere Batterien wieder voll.

Ausstattung: zwei AGM-Batterien 95Ah, keine Ladebooster oder sonstige Ladehilfen, kein Solar, einen 1500Watt Wechselrichter für die Kaffeemaschine, 100W-Wechselrichter für Internet-Modem.

17.8.2016 - Hallo, klingt ja super. Wir reisen im September nach Irland und überlegen, ob wir unsere Solaranlage mit einer Brennstoffzell-Anlage erweitern, dann haben wir immer und überall unseren eigenen Strom. Sie schönsten Stellplätze bieten oftmals alles an, nur keinen Strom. http://www.efoy-comfort.com/de/technische-daten Gruss Heinz & Manuela

- Manuela & Heinz


Diesen Artikel kommentieren oder Fragen dazu stellen

Blog-Suche

Artikel Stichwörter