Headbild
Marokko 2017
Sie befinden sich: Blog \ Reisebericht

Bern by Night

Nach meinem Vortrag amüsieren wir uns in Bern

Bundeshaus während dem Lichtspiel

Während dem Tag durchkämmen wir nochmals den Suisse Caravan Salon nach Neuigkeiten. So richtig fündig werden wir ausser ein paar Kleinigkeiten nicht. Danach habe ich endlich meinen zweiten Vortrag „Lohnt sich Grossbritannien mit dem Wohnmobil?“. Aus meiner Sicht war ich heute Welten besser wie noch am Donnerstag, könnte aber auch täuschen. Denn die Feedbacks die ich erhielt, sind immer sehr positiv. Die mit anderer Meinung werden einfach klammheimlich verschwinden und nichts sagen...

Nach Messeschluss sind wir sofort ins nächste Tram gehechtet und in die Altstadt gefahren. Jeden Abend in dieser Jahreszeit wird ein Lichtspektakel mit dem Bundeshaus veranstaltet. Es war echt genial, was man mit Beleuchtung, Licht und Musik alles anstellen kann. Beim anschliessenden Fondue schlugen wir uns die Mägen voll und machten uns zu Fuss zu unserem Wohnmobil zurück.

Die Stadt, insbesondere die Altstadt von Bern ist wunderschön, ich finde persönlich, dass es die schönste Stadt der Schweiz ist. Nur irgendwie nicht begreiflich, dass man mit dem Womo keine schlaue Möglichkeit hat, nur einigermassen schön zu stehen, geschweige von Ent- und Versorgungsmöglichkeiten. Da ist die Schweiz womomässig, und insbesondere Bern, noch Jahrzehnte hinter Deutschland zurück. Wann läuft da endlich mal was. Ok, die Entsorgungsstellen kommen langsam, einige Autobahnraststätten bieten dies nun doch schon an.

Jetzt sind wir in unserem Knutschi, geniessen den ausklingenden Abend und werden uns morgen wieder auf den Heimweg machen. Das Fazit des Suisse Caravan Salon wird noch folgen.

Externe Links

Übernachtung

Bern - Parkplatz Wankdorf**
Parkplatz

ziemlich teuer (32 CHF für 24 Std)

Koordinaten: 46.962618,7.466906
letzter Besuch: 10.2016

31.10.2016 - Tolles Bild vom Bundeshaus! So würde ich das auch gerne mal sehn:-). Und was den Stellplatzmangel in der Schweiz betrifft, können wir nur zustimmen. Wir reisen seit einem halben Jahr mit unserem Kastenwagen durch Europa (living-in-a-box.ch) und was wir überall an Stellplätzen antreffen ist einfach genial. Momentan sind wir gerade in Spanien. Wir müssen das unbedingt pushen in der Schweiz, Gemeinde/Städte anschreiben, etc., damit sich da endlich mal was tut. Im Sommer 2017 sind wir auf Heimatbesuch. Zur Zeit Stellplätze im Zürcher Oberland = 0. Sonnige Grüsse aus Spanien, Sabine&Reto

- Sabine


Diesen Artikel kommentieren oder Fragen dazu stellen

Werbung   siehe Blogeintrag

Blog-Suche