Headbild
Griechenland 2017
Sie befinden sich: Blog \ Reisebericht

Björndalens Monstertruck

Ich habe ja ein cooles Wohnmobil für Winterferien, aber an das von Top-Biathlet Ole Einar Björndalens komme ich echt nicht hin, inkl. Fitnessraum

23’000 kg wiegt das Ungetüm, das Ole Einar Björndalen eigens für seine letzte (wirklich letzte?) Saison anfertigen liess. Ein Truck geeignet zum Wohnen, vor allem aber auch ein rollendes Fitness-Center. Auch nach über 20 Jahren im Biathlon-Zirkus wird der Norweger nicht müde, seine Trainingsbedingungen zu perfektionieren.

Finanzierung zunächst aus eigener Tasche

Das massgeschneiderte Björndalen-Mobil verschlag Kosten von geschätzten 1,5 Millionen Euro. Da die Finanzierung zunächst unklar war, ging der Sprint-Olympiasieger von Sotschi ein grosses Risiko ein. Mittlerweile hat sich ein potenter Sponsor gefunden, der das Gefährt nach Björndalens Karriere weiterverkaufen will. Nach langer Verzögerung durfte «Mr. Biathlon» sein neues Heim im Sommer 2015 endlich in Empfang nehmen. Und bei seinem ersten Wettkampf in diesem Winter, dem Einzelstart in Östersund, feierte er gleich seinen 94. Weltcup-Sieg.

Quelle Sschweizer SRF 1

Externe Links

Übernachtung

Madulain - Camping****
Camping

Sonniger Platz direkt beim Bahnhof, freundlicher Empfang, gratis Wlan

Koordinaten: 46.587108,9.938972
letzter Besuch: 2.2018

Blog-Suche