Headbild
Avignon Frankreich 2015
Sie befinden sich: Blog \ Reisebericht

Dichtigkeitsprüfung nicht bestanden

Die alljährliche Dichtigkeitsprüfung hat unser Knutschi heute nicht bestanden. Die Garagetüre feuchtet.

Um die Dichtigkeit zu garantieren, müssen wir fünf Jahre jährlich zur obligatorischen Dichtigkeitsprüfung. Heute beim dritten Mal haben wir zum ersten Mal nicht bestanden, die hintere Garagetüre auf der Beifahrerseite ist innen feucht. Im ersten Moment war ich geschockt als ich diese Nachricht bekommen habe, nun habe ich mich wieder gefasst. Wir hatten schon bei der allersten solchen Prüfung Probleme mit dieser Türe, allerdings war sie nur ganz wenig feucht dazumal. Jetzt ist sie ziemlich nass, aber so, dass ich nicht wirklich etwas selber gemerkt habe. Klar, unten hat die Abdeckleiste leicht gerostet, aber sooo schlimm hat es auch nicht ausgesehen.

Aber Oliver Staub, Chef der Garage, konnte mir glaubhaft versichern, dass innen alles Nass ist. Das Wasser dringe oben in die Türe ein, fliesse innen hinunter und werde dann unten gestaut und die Feuchtigkeit ziehe wieder nach oben. In zwei/ drei Monaten sehe ich dann erste Schäden und wenn wir nichts machen, vermodert der Innenteil der Türe und wird nur noch von Aussen- und Innenhaut zusammengehalten. Zum Glück gibt es diese Dichtigkeitsprüfung!

Nun ist ein Garantieantrag ausgefüllt und wir werden ziemlich sicher in näherer Zukunft eine neue Türe bekommen. Das Problem sei nämlich in unserem Jahrgang (2014) nicht einmalig und im Werk bekannt, d.h. es kann durch Verarbeitungsfehler auftreten. Allerdings nicht bei allen Fahrzeugen…

Jetzt habe ich doch vor drei Wochen einen neuen Türhalter montiert, und nun ist diese 10 Minuten Arbeit für die Katze und auch der Kauf des Halters (CHF 3.50) hätte ich mir sparen können. Mist, aber es gibt sicher schlimmeres und wenn der Garantiefall so reibungslos abgehandelt wird, wie versprochen, habe ich keinen Grund zur Klage!

7.4.2017 - Hallo Rolf gut zu wissen. Auch unser T67 ist Jg 14 und die Dichtigkeitsprüfung erfolgt im Juli. Werde auf die Garagetüre achten und den Hinweis an die Garage weitergeben. gute Fahrt Markus

Markus Vogt


8.4.2017 - Dann hoffe ich mal *nicht*, dass diese "Eigenleistung" an der Tür dazu führen wird, dass das Dir die Schuld für die Undichtigkeit zugeschoben wird. Ich mein ja nur ...

Dirk


8.4.2017 - Oje, aber ich denke das kann passieren und wie du schon geschrieben hast "Es gibt was schlimmeres" Trotzdem eine schöne Saison 2017 :-D

- Johannes


1.5.2017 - Hallo , ist an euerem Wohnmobil schon eine Schwallwasserdichtung verbaut, ich habe an meinem Carado eine solche nachgerüstet > https://www.wohnmobilforum.de/viewtopic,p,2063968.html#p2063968

- Horst


Diesen Artikel kommentieren oder Fragen dazu stellen

Werbung   siehe Blogeintrag

Blog-Suche

Artikel Stichwörter