Headbild
Balderschwang Deutschland 2016
Sie befinden sich: Blog \ Reisebericht

Dunkel

Alles ist dunkel, nur in einem kleinen Wohnmobil brennt Licht und läuft der TV...

Gestern Abend in Sevelen

Gestern Abend zwischen 21:30 und 23:30 Uhr hatten wir in unserer Ortschaft kein Strom. Und das in der Schweiz! Das habe ich in meinen 49 Lebensjahren hier noch nie erlebt. Kein TV, kein Telefon, kein Kühlschrank, kein Internet, nichts, aber auch gar nichts liess sich in den zwei Stunden machen.

Na ja, romantisch war es, Kerzenlicht, Zweisamkeit. Aber irgendwie war es dann doch etwas beunruhigend, da niemand darauf vorbereitet war. Nachbarn liefen draussen schnatternd umher, krämten Taschenlampen hervor und suchten Batterien.

Nur bei Järman’s, die einfach in ihr Knutschi zügelten, Licht anmachten, TV guckten, Internet einschalteten und sogar ihre Handy aufladen konnten. Und zum Trotz nahmen wir noch tiefgefrorene  Käseküchlein hervor, backten die im Backofen und liesen den feinen Geruch um die Nasen der Nachbarn ziehen.

Ich fühlte mich wie der König im Paradis!

Werbung   siehe Blogeintrag

Blog-Suche