Headbild
Hammerfest Norwegen 2018
Sie befinden sich: Blog \ Reisebericht

Einstellung Luftfederung

Wie stelle ich meine Luftfederung eigentlich richtig ein?

von links nach rechts: 2 Bar, 6 Bar, 0 Bar

Die Freude am neuen Tool ist natürlich gross und am Anfang wied damit ja auch herumgespielt. Aber was muss ich jetzt einstellen, damit alles richtig ist? Schnell im Internet gesurft und die Betriebsanleitung gelesen, und nirgends finde ich die richtige Einstellung  in Bar. Zuerst war ich enttäuscht, dann wird aber alles etwas klarer.

Wichtig ist, dass die Luftbälge nicht völlig leer sind und „Falten“ werfen, denn so ist ihre Lebensdauer kurz. Und mehr wie 7 Bar sollte man sie auch nicht aufpumpen, auch so wird die Lebensdauer des Systems verkürzt. Die richtige Einstellung wäre, wenn die Luftbälge gut gefüllt sind aber nicht aussehen wie Ballone.

Einfacher gesagt wie vorgestellt. Also krieche ich bei verschiedensten Einstellungen unter das Auto und mache Fotos. Bei 0 Bar sind die Luftbälge bei mir nicht ganz zusammengedrückt, zum einen ist das Fahrzeug nun fast leer, zum anderen ist die Stahlfeder ja auch erst vier Jahre alt. Mein Messpunkt gibt nun 32 cm über Grund an, also so, wie ich ohne Luftfederung vorher rumgefahren bin (ich habe vor dem Einbau nachgemessen).

Bei 2 Bar ist der Radkasten 2cm höher und der Luftbalg ist gut gefüllt. Nach meinem Garagist wurden auch die Lichter auf die Einstellung von 2 Bar eingestellt. Die Höhe ab Grund ist nun 34cm. Pro 1 Bar also 1cm höher. Das stimmt in ungefähr überein bis zu 4 Bar. 4 Bar – 4cm höher.

Danach wird es etwas weniger, pro Bar also nicht mehr ganz 1cm, bei 6 Bar sind es noch etwas mehr wie 5cm, bei 7 Bar sind es 6cm. Und mehr sollte man ja nicht einpumpen.

Unser Womo kann also momentan um 6cm beim Radkasten angehoben werden. Wenn das Womo vollgeladen ist, wird sich diese Ziffer etwas erhöhen, da der Startpunkt bei 0 Bar ja dann etwas tiefer liegt. Die ursprünglich 8 cm Differenz, der mit dieser Luftfederung ausnivelliert werden kann, trifft also nur auf optimale Bedingungen zu, d.h. wenn das Womo ziemlich voll ist.

Ich werde in Zukunft also schauen, dass mein Messpunkt 34cm über Grund ist, dann stimmen die Einstellungen der Lichter und wenn wir voll geladen sind, mehr als 2 Bar und fast leer mit 2 Bar rumfahren.


Blog-Suche