Headbild
Finnland 2018
Sie befinden sich: Blog \ Reisebericht

Endlich wieder unterwegs

Aber eine Packliste wäre nicht schlecht

Endlich, nach langer Zeit sind wir endlich wiedermal für kurze zeit unterwegs. Wir wollen ein paar wenige Tage Langlaufen. Und endlich auch wieder einen neuen Stellplatz ausprobieren.

Das Beladen des Womos geht nun ziemlich lange, denn ich muss noch schnell die Garage auf Winter umbauen, dann Langlaufski, Tourenski und Schneeschuhe einpacken. Das müssen wir alles in der Kälte machen, denn wir haben keinen Tropfen Gas mehr in den Flaschen.

Also fahren wir dann endlich gegen 11 Uhr Richtung Berge. Der erste Knackpunkt kommt in der Raststätte Viamala in Thusis. Wegen dem Lockdown ist das ganze Betriebsgebäude geschlossen, nur die WC sind offen und der Kreditkartenautomat. Aber irgendwie funktioniert der nicht, alle, die tanken wollen, stehen ziemlich ratlos herum. Und wir brauchen Gas, unbedingt! Wir wollen doch nicht frieren!

kuschelig warm

Aber schlussendlich habe ich die Idee, dass ich es ja mit Bargeld versuchen könnte. 2x 20erNoten reinstopfen und bei zwei völlig leeren Gasflaschen sollte dies gerade für die Füllung reichen. Der Zähler stoppt bei 39.65.- wir haben volle Gasflaschen, sind glücklich und nehmen noch das letzte kleine Stückchen Richtung Julierpass unter die Räder.

Beim Stellplatz in Rona stellen wir den Blinker, suchen ein Plätzchen, gehen uns anmelden und machen es uns gemütlich. Wir merken, dass wir den Winter-Innenvorhang vergessen haben. Schöner Mist! Na ja, heizen wir einfach etwas mehr, so dass wir sicher nicht frieren müssen. Irgendwann müssen wir uns dann doch mal eine Packliste machen, immer vergessen wir doch irgend etwas. Aber immerhin haben wir dieses Mal unser WC dabei…

Steinbock

Nachdem wir es uns kuschelig warm und gemütlich gemacht haben, packen wir noch die Langlaufski und drehe eine Runde auf der Loipe, die neben dem Stellplatz beginnt. Es ist das perfekte Langlaufgebiet für uns, meistens flach, ganz kleine Steigungen. So können wir wiederbeginnen, unsere Kondition etwas verbessern, ohne dass wir von Anfang an gleich ausser Puste sind.

Es ist herrlich, hat viel Schnee aber ist auch ziemlich kalt. Irgendwie sind wir noch nicht richtig daran gewöhnt, darum gibt es heute noch nicht viele Langlauf-KM.

Wieder zurück auf dem Platz, melden wir uns bei Monica noch für morgen Abend zum WohnmobilDinner an. So können wir morgen im Womo fein Essen, ohne zu kochen oder den Abwasch zu machen.

Das Leben kann einfach schön sein, wenn man wieder unterwegs ist, auf engem Raum zusammengepfercht, Zweisamkeit, in unserem gemütlich und warmen Knutschi. Wir haben richtig Glück, dass in diesen Zeiten die Stellplätze offen sind und wir so doch coronaconform ein paar Tage Ferien machen können. Was will man mehr?

Abenstimmung


Übernachtung

Rona - Rona***
Stellplatz

nette Betreiber, Bistro, Dusche und WC, direkt an der Langlaufloipe

Koordinaten: 46.56124,9.62413
letzter Besuch: 12.2020

27.12.2020 - hallo ihr Lieben, Ihr habt es gut, wir in Deutschland, können da nur wehmütig zuschauen ! Aber weshalb ich schreibe, mit den Stellplatzkoordinaten ist wohl was schief gelaufen, oder steht Ihr wirklich nahe Dschibuti ? Wünschen euch noch eine gute Zeit und einen guten Start ins neue Jahr

- Tom


27.12.2020 - Hallo Tom, danke für den Hinweis der Koordinaten. Ist nun korrigiert...

Rolf


27.12.2020 - Liebe Anita, lieber Rolf, - wie ich euch beneide. Draussen eine herrlich verschneite Landschaft. Drinnen kuschelig warm. - Leider macht meine Holde im Winter nicht mit. - Ich wünsche euch viel Spass, -

- Michael


Diesen Artikel kommentieren oder Fragen dazu stellen