Headbild
Cave of Diros Griechenland 2017
Sie befinden sich: Blog \ Reisebericht

Engadin, wir kommen

Kaum zu Hause und schon bald wieder unterwegs

Bild: Andreas / flickr

Manchmal kann es schnell gehen. Wir haben noch nicht mal das gesamte Womo richtig ausgeladen, geschweige denn gereinigt und schon sind die nächsten Pläne gemacht.

Wir werden schon am 21. Juni ins Engadin reisen! Das ergab sich ziemlich kurzfristig. Die Tourismusregion Engadin hat uns eingeladen, das Engadin mal zu besuchen, wenn es keinen Schnee hat. Bisher waren wir ja jeweils nur im Winter dort und waren dann mit unseren Langlaufskis auf den Top-Loipen im Tal unterwegs oder brutzelten ein Fondue im Knutschi auf dem Camping Madulain. Jetzt dürfen wir das Engadin mit sommerlichen Tätigkeiten beglücken, da soll es nämlich sehr viele Möglichkeiten geben. Die Campingplätze können wir nach Wahl gratis besuchen und wenn wir Lust auf Aktivitäten haben, dürfen wir uns melden. Ist doch toll, oder?

Es wird also unsere erste Reise, die «gesponsort» ist, einzige Bedingung, die wir haben: wir sollen darüber schreiben! Als ob wir das nicht sowiso tun würden…

Und da ich schon lange wiedermal einen Klettersteig absolvieren und Anita endlich mal Standup-Paddeln ausprobieren will, trifft sich das perfekt. Und eines verspreche ich den Lesern: wir werden jeden, JEDEN, Campingplatz im Engadin besuchen und möglichst viel unternehmen.

Nun bin ich an der Planung, allerdings habe ich gemerkt, dass wir jetzt gar keine Zeit haben, alle Plätze an einem Schnorz zu besuchen. Wir müssen zweimal ins Engadin reisen, einmal jetzt ende Juni und das andere Mal wollen wir dann im Herbst, wenn das Engadin besonders schön ist, dorthin gehen.

Wir freuen uns echt auf das Alpental und die Reise, ist es doch mal etwas anderes, wenn wir uns quasi ein «offizielles Ziel» vorgenommen haben, alle Plätze zu besuchen.

Aber wie gesagt, wir sind bei unserem Auftrag völlig frei und dürfen Reisen und Machen, wie wir wollen und besichtigen, was wir wollen.

Wir freuen uns.


5.6.2019 - Hallo Anita, hallo Rolf. Wir sind sehr gespannt was bei eurer Reise ins Engadin raus kommt.Auch wir würden gerne diese Region bereisen. Liebe Grüße Dietmar und Angelika

- Dietmar


5.6.2019 - Hallo zusammen Fahre über Pfingsten auf gut Glück ins Engadin und nehme mein Pedelc mit um die Region mit dem Velo zu erkunden. Kenne das Engadin aus der Kindheit und war seither nur einmal dort. Bin gespannt, ob sich viel verändert hat. Werde einen TCS Campingplatz besuchen, da ich auf denen gute Erfahrungen gemacht habe. Wünsche euch eine schöne Sommersaison.

Georges


5.6.2019 - Hallo mitenand Wir sind gerade im Unterengadin und haben uns ebenfalls vorgnommen einige Infos über Campingplätze zusammenzutragen. Allerdings mit einem ganz anderen Vorzeichen - wie sind nämlich ohne Wohnmobil mit unserem Tesla X unterwegs und möchten die Campingplätze mit Schlafmöglichkeiten rekognoszieren. Zur Zeit befinden wir uns in Scuol in einem gemieteten Chalet - ist zwar teurer als ein Campingplatz, dafür fahren wir ohne Benzin/Diesel seit fast zwei Jahren gratis umher. Gruss von Terence & Gorica

Terence Cackett


6.6.2019 - Hallo zusammen! Bin sehr gespannt auf eure Berichte aus dem Engadin da diese Gegend auch auf unserer Wunschliste steht. " Häbets guet" und Liebe Grüsse aus dem Emmental

Daniel Fischer


7.6.2019 - Wir freuen uns auf euch und packt ein extra Kissen für den Sattel ein ;-) Heute kam die Anfrage von der Tourismusorganisation rein und seitdem schmökere ich (soeben am Flughafen nach 3 Wochen Camping in Norwegen) auf eurer Seite rum! :-) Viele Grüsse, Mia - River Ranch Madulain

- Mia Kaenders


Diesen Artikel kommentieren oder Fragen dazu stellen

Blog-Suche