Headbild
Toskana Italien 2017
Sie befinden sich: Blog \ Reisebericht

Entlüftungsventil Boiler wechseln

Ein häufiges Problem ist ein kleiner Wasseraustritt durch das rote Belüftungsventil des Boilers.

Funktion Entlüftungsventil

Der Boiler hat eine frostgesicherte Entleerung, diese öffnet, falls die Temperatur unter 5 Grad sinkt. Dies ist eine Sicherung, damit der Boiler in kalten Temperaturen nicht einfriert. Damit aber das Wasser beim Öffnen dieses Sicherungsventil abfliessen kann, muss irgendwo Luft in den Boiler fliessen. Diese Funktion übernimmt dieses Lüftungsventil. Genau dieses Lüftungsventil ist aber ein Schwachpunkt und vielfach für Wasserverlust zuständig.

Dieses rote Belüftungsventil ist am Warmwasserausgang des Boilers. Ist im Ventil Wasser unter Druck, verschliesst ein kleines Plättchen die Luftzufuhr. Gibt es einen leichten Unterdruck im Boiler, weil das Wasser abgelassen wird, öffnet sich dieses Plättchen und Luft kann in den Boiler fliessen. Aber wenn dieses Plättchen nur ein wenig verschmutzt oder verkalkt ist, schliesst es nicht richtig. Ist dann das Warmwasser unter Druckt, tröpfelt dort statt einfliessende Luft warmes Wasser durch. Wohlwissend, dass es dort Probleme geben kann, bauen die Wohnmobilhersteller an diesen Luftansaugstutzen ein Schlauch an und führen diesen nach Aussen. Die Luft wird also durch diesen Schlauch angesaugt, und falls das Ventil undicht ist, tropft das Wasser direkt nach aussen.

Symptome

Pustet nach einiger Zeit nach dem letzten Gebrauch von Warmwasser Luft aus dem Wasserhahn, ist ziemlich sicher dieses Ventil undicht. Oder auch, wenn unter dem Boiler aussen auf dem Asphalt eine kleine Wasserpfütze steht oder durch ein kleines Röhrchen warmes Wasser unter dem Fahrzeug heraustropft.

Behebung

Wassertank leeren und das Frostventil des Boilers öffnen, damit sich auch der Boiler leert. Dann das Brett vor dem Boiler in der Garage entfernen und schon sieht man mit der Taschenlampe das rote Ventil, wo zwei Schläuche montiert sind. Eines der durchsichtige Luftansaugschlauch der andere der weisse Warmwasserschlauch. Nun gibt es zwei verschiedene Luftventile, die einen sind gesteckt, die anderen geschraubt. Die geschraubten erkennt man am Gewinde zwischen Ventil und Boiler. Ich selber hatte Mühe, mein gestecktes Ventil vom Boiler zu trennen. Dazu muss man wissen, dass das Ventiel leicht zum Boiler gedrückt werden muss, so, dass der kleine, schwarze innere Ring unter dem roten Teil verschwindet, und dann kann man das Ventil mit dem schwarzen Ring zusammen einfach rausgezogen werden. Der Schwarze Ring muss aber unter dem roten Teil bleiben, schaut er wieder hervor, kann das Ventil nicht abgezogen werden.

Hat man das Ventil inklusive den Schläuchen vom Boiler getrennt, können die Schläuche vom Ventil genommen werden und das Ventil ausgetauscht, oder einfach gereinigt werden. Mit Kalkentferner etc. bringt man das Ventil meistens wieder zum Laufen und muss nicht einmal ein neues organisieren.

Nach dem reinigen oder auswechseln die Schläuche wieder anstecken und mit Schlauchschellen fest anziehen. Damit kann das Ventil einfach wieder aufgesteckt werden.

Ist das Ventil geschraubt, muss man zuerst die Schraubenmutter am Boiler etwas umständlich aufgeschraubt und am Schluss wieder angeschraubt werden.

Bemerkung

Ich habe bei dieser Reparatur viel Lehrgeld bezahlt. Vor allem, weil ich nicht wusste, wie ich dieses Ventil vom Boiler lösen konnte. Ich habe das halbe Wohnmobil aufgeschraubt, damit ich besser an dieses Ventil kam. Dabei wäre es eben einfach gewesen: rotes Ventil eindrücken und dann inklusive dem schwarzen Rand (mit Fingernägeln das schwarze Teil unter dem roten halten) einfach hervorziehen. Der weitere Knackpunkt war das lösen der schwarzen Schlachschelle (auf Bild 2 beim weissen Schlauch). Mit einer Zange die beiden vorstehenden Stahlenden zueinander drücken und schon löst sich die Schelle.

12.3.2017 - Hallo Rolf Da hast du doch noch was zum basteln gefunden. ;-) So dass es dir nicht langweilig wurde. schmunzel Grüessli Roli

- Roli


11.9.2017 - Und wenn man sehen will wie aus dieser kleinen konstruktiven Problematik ein richtiger super Gau wird, wende man sich an die Firma Knaus. Die verbauen in ihren Sun TI Modellen genau diesen Entlüftungsventile, und verlegen den Entlüftungsschlauch in den Doppelboden! D.h. wenn das Ventil undicht ist fließt im Zweifelsfalle das komplette Wasser in das Fahrzeug! Das gilt mindestens für die Baujahre 2012 bis heute, hab ich mir vor zwei Wochen auf der Messe live angeguckt. Die Techniker von Klaus tun so als wär das alles vollkommen normal. Unfassbar. 😡

Erik


20.10.2017 - Hallo Rolf, ich habe einen carado t448 und dasselbe Problem. Wie komme ich an das Ventil, da es bei mir von der Öffnung in der Heckgarage Hinter der Truma Sitzen muss. Von oben ist ein Schrank drüber. Ich weiss nicht ob die Bodenplatte abnehmbar ist. Die ist genau über der Truma Danke für einen Hinweis. Grüsse aus München, Michael Schalli

Michael Schalli


Diesen Artikel kommentieren oder Fragen dazu stellen

Werbung   siehe Blogeintrag

Blog-Suche

Artikel Stichwörter