Headbild
Eilean Donan Castle Schottland 2016
Sie befinden sich: Blog \ Reisebericht

Feuchtigkeitsproblem in der Trenntoilette

Hin und wieder treten bei einzelnen doch kleine Probleme mit der Komposttoilette auf

Lage des Filters

Wir reisen seit bald zwei Jahren problemlos mit unserer Trenntoilette umher und geniessen die viel grössere Freiheit. Statt wie bis dahin jeden dritten Tag spätestens eine Entsorgungsstation aufzusuchen oder auf einem Campingplatz zu übernachten, geniessen wir mit der Trenntoilette bis zu vier Wochen ohne Leerung des Feststoffbehälters. Nur einmal hatten wir in Marokko eine Kloake in unserem WC und mussten nach zwei Wochen schon leeren, da wir das Substrat nicht trocken kriegten. Damals waren wir aber selber schuld, wir nahmen zu viel Wasser bei der Auflösung der Kokosfaserziegel und hatten von Anfang an zu viel Feuchtigkeit darin. Sowas erholt sich dann nicht mehr.

Nun erreichte uns aber innerhalb kurzer Zeit zwei weitere Meldungen von Lesern, die genau dieses Feuchtigkeitsproblem auch hatten, obwohl sie das Substrat richtig angemischt hatten. Aber Claude wie auch This erzählten mir, dass ihr Filter des Lüfters ziemlich verstopft war. So wie es aussieht, war genau das das Problem. Die Frischluftzufuhr und/oder Abfuhr funktioniert nicht mehr und dadurch kann die Feuchtigkeit nicht mehr nach aussen transportiert werden. Wenn zu viel Feuchtigkeit im Feststoffbehälter sitzt, beginnt es zu schimmeln und zu riechen.

Filter und Lüfter demontiert

Aber warum bei diesen zwei erfahrenen Wohnmobilisten die Filter mit Staub verstopft waren, ist mir ein Rätsel. Wir waren mit unserem WC im sandigen Marokko und hatten sonst noch allerlei Reisen mit der Trenntoilette und bei uns ist nicht das kleinste bisschen verstopft. Hat meine Anita den staubfreieren Haushalt? (Sorry Ruth und Brigitte, der musste jetzt sein… ;-) ). Eventuell hatten wir bei dem älteren Modell vielleicht noch die gröberen Filter drin, könnte ja sein. Wenn ich aber die Fotos von Claude ansehe, sehen die Filter bei ihm genauso aus wie bei uns.

Also an alle Trenntoiletteneinbauer: hin und wieder diese kleinen Filter reinigen, die beim Luftansaugstutzen und beim Ventilator der Abluft liegen. Ist eine Sache von fünf Minuten!

Trenntoilette leeren

Erfahrungsbericht Trenntoilette

Einbau Trenntoilette

Artikel Stichwörter