Headbild
Nordkapp 2018
Sie befinden sich: Blog \ Reisebericht

Fondue

Käse im Womo

In der Alpkäserei in Steingletsch kauften wir gestern Zutaten für ein Fondue. Mutschli- und Raclettekäse, Weisswein, ein Brot und Grappa, da sie den Kirsch anscheinend selber getrunken haben und im Laden nicht mehr vorrätig war.

Der Emmentaler ist nur fürs Foto

Danach im Womo habe ich mal den Käse geraffelt, Anita den Weisswein mit etwas Mehl erhitzt und gut gewürzt, danach den geraffelten Käse in die Pfanne gekippt und während Anita das ganze langsam erhitzt, schneide ich das Brot in Fonduestücke.

Wir haben im Womo immer ein kleines Fondue-Rechaud und Brennpaste, auch zwei Fondue-Gabeln, man weiss ja nie, wann man das brauchen kann. Jetzt ist wieder so ein Zeitpunkt und in den Bergen passt das ja sehr gut.

Allerdings haben wir letztes Mal schon gemerkt, dass sie Camping-Pfannen, die ja weit verbreitet sind, als Fonduepfanne einfach perfekt sind. Hier brennt und klebt gar nix am Boden an.

ein Sprutz Walliser Grappa

Anita schwärmt übrigens schon während dem Kochen von der perfekten Konsistenz dieses selbergemachten Fondues. Nur der Spritzer Grappa (oder war es etwas mehr?), den sie noch reinkippt, hätte nicht sein sollen. Das ganze Fondue schmeckt fast mehr nach Grappa wie nach Käse. Aber egal, es schmeckt in der Bergwelt einfach fein! Und auch unser Womo schmeckt (oder für die Deutschen: riecht) danach nach Käse und Fondue.

en Guete

Aber heute Morgen, beim Erwachen, ist wieder alles im Lot, nur noch den Abwasch müssen wir machen. Und endlich haben wir strahlend blauen Himmel, die Sonne bescheint die Berge und Gletscher und es sieht aus, wie in einem Ferienprospekt.

heute Morgen

Schweren Herzens verlassen wir das Gebiet an der Tierberglistrasse auf dem Susten, fahren über den Pass ins Urnerland und dann gemütlich Richtung Ostschweiz.

Wir kommen gut zu Hause an, wo schon wieder viel Arbeit wartet. Ab morgen geht es dann an die Planung unserer England/Schottland-Reise, die wir Ende August starten werden.

10.8.2023 - Wie immer ein spannender Bericht! Die England-Schottland- Reise werden wir genau verfolgen, da wir auch damit „liebäugeln“. Fürs erste sind wir aber noch in Norwegen unterwegs. Lieber Gruß und allzeit gute Fahrt Sabine und Jörg

- Sabine Frey


Diesen Artikel kommentieren oder Fragen dazu stellen