Headbild
Marokko 2017
Sie befinden sich: Blog \ Reisebericht

Geniessen in den Bergen

Wir tingeln von Bergbahn zu Bergbahn, von Restaurant zu Restaurant

am Faulenzen

Heute hängen wir den Faulen Hund heraus. Morgens sitzen wir an der Sonne unter der Markise und diskutieren, wer nun jetzt das Frühstück macht. Nach kurzer Diskussion entscheiden wir Möglichkeit drei: wir fahren mit der Gästekarte Gratis mit den Gondeln auf 2400m hoch und Frühstücken dort im Berggasthaus.

An der Sonne lassen wir es uns gut gehen und als wir so richtig satt sind, die Bäuche voll, entscheiden wir, auch die Bergbahn wieder hinunter zu nehmen. Als wir unten sind, spazieren durchs Dorf und stehen vor der nächsten Bergbahn. Also wieder hinein und berghoch. Oben machen wir immerhin einen 20minütigen Spaziergang, bevor wir uns in diesem Bergrestaurant wieder etwas bestellen. Wenn schon, dann grad recht.

Die Bäuche sind nun noch voller, und wir können noch weniger runter laufen, also ist wieder Bergbahn angesagt. Um 14 Uhr sind wir beim Womo und total geschafft, also in die Liegestühle und Erholung. Wenn das nicht ein anstrengender Tag war?

Ach ja, die Toilettenkassette haben wir danach auch das erste Mal geleert, noch nie Wasser aufgefüllt oder entleert und auch kein Strom angehängt; und es ist immerhin schon der vierte Tag hier. Wenn das nicht Unabhängigkeit ist?

Übernachtung

Saas Fee - P4***
Stellplatz

ebene Fläche, auch im Winter benützbar, viele Vergünstigungen bei den Bahnen

Koordinaten: 46.110545,7.933497
letzter Besuch: 8.2016

Werbung   siehe Blogeintrag

Blog-Suche