Headbild
Marokko 2017
Sie befinden sich: Blog \ Reisebericht

Internet im Ausland als Schweizer

Als Schweizer wird man im EU Roaming-Gebiet ja ziemlich exorbitant beim Datenvolumen abgezockt, wir haben nun doch einen Weg gefunden, wie es erträglich wird.

Unsere Ausgangslage ist so, dass wir mit unseren Handys wenig telefonieren, darum habe ich ein günstiges M-Budget Mobile-Abo Mini One mit 600MB Daten und 60Min Gesprächsguthaben für 19.- / Monat (jetzt Aktion für nur 9.-) und Anita das Maxi One für 29.- (jetzt nur 19.-) und 2GB Datenvolumen und 2000 Minuten Gespräche. Für uns in der Schweiz völlig ausreichend. Im Ausland allerdings schalten wir aber besser das Roaming ab, denn 500MB Datenvolumen kostet satte 22.50 und damit kommen wir nicht hin. Für meinen Womoblog brauche ich pro 2 Wochen ca. 4 GB Daten wegen den Fotos. Zum Glück haben wir das SAT-Internet, das kostet uns für ganz Europa und 4GB Datenvolumen 19.- pro Monat. Aber eben, das haben ja nicht alle. Was für Möglichkeiten gibt es denn mit den abgeschafften Roaminggebühren in der EU als Schweizer-nicht-EU-Person?

Bei der Swisscom würde es ungefähr 120.- pro Monat kosten mit nur 12GB jährlichem EU Datenvolumen. Für uns zu wenig Datenvolumen und viel zu teuer. Man könnte da noch 3GB Datenvolumen für 30 Tage für 69.90 dazukaufen. Einfach viel zu teuer, mein Womoblog soll mich ja finanziell nicht ruinieren.

Da war nun einige Internetrecherchen angesagt, was für Möglichkeiten es sonst noch gibt. Ich kürze jetzt ab und zeige euch unsere neue Lösung. Es gibt nicht annähernd etwas mit gleichen Datenmengen und gleichen Konditionen mit Wohnsitz in der Schweiz.

Grosses Datenvolumen für Wenigtelefonierer

Anita hat ihr Abo gekündigt und wechselte nach Liechtenstein zu 7acht (in der Schweiz Salt oder ehemals Orange), damit hat sie nun eine Liechtensteiner Vorwahl mit einer coolen Nummer +423 788 10 10, man merkt also nur an dem + dass sie nun eine Ausländerin ist.

Das Abo: für über 60 jährige kostet es 24.- / pro Monat mit 3GB Daten in Europa und gewisse Freiminuten zum Telefonieren, für unter 30 jährige gibt es die Möglichkeit, 35.- mit 10GB Datenvolumen monatlich. Also haben wir das Abo für unter 30 jährige für einen unserer Söhne abgeschlossen (man braucht nur den eigenen Ausweis und der Name und Geburstdatum des Sohnes (oder Tochter)).

Und nun das allerbeste: wenn wir weg sind, schalten wir unser Fixnet-Telefon auf das Handy mit der neuen Nummer von Anita um, die Rufumleitung nach Liechtenstein kostet als Schweizer nix, also gratis. Beim Abo sind eingehende Anrufe in ganz Europa gratis! Wir können also aus der Schweiz angerufen werden und weder uns noch der anrufende hat zusätzliche Kosten, perfekt für meine Geschäftsnummer und meine Kunden. Das Datenvolumen in Europa mit 10GB ist gigantisch und kostet ebenfalls nix, und das alles für 6.- / pro Monat mehr wie jetzt.

Positiv

  • + grosses Datenvolumen von 10 GB im Ausland
  • + wir können gratis angerufen werden
  • + für 35.- / pro Monat viel günstiger wie jede andere ähnliche Schweizer Lösung
  • + 50.- Willkommensgutschein

Negativ

  • - Liechtensteiner Nummer
  • - Das Abo kann nur in Schaan abgeschlossen werden, man muss also persönlich vorbei, nix mit Internetbestellung oder so
  • - 2-jährige Vertragslaufzeit

 

PS: Anita hat übrigens auch den Liechtensteiner Pass….

Externe Links

17.9.2017 - Sehr interessant, Rolf. - Unsere Internetlösung via Satellit, die gleich wie du hast, ist bei uns seit 55 Tagen defekt. In einer Woche, auch unserer Rückreise, habe ich einen Reparatur-Termin bei Crystop in Karlsruhe. Die ganze Zeit hangeln wir uns von einem Hotspot zum nächsten offenen WLAN, da wir unseren Blog ja auch möglichst täglich nachführen wollen. Da wäre so eine Lösung über das Mobilephone auch angenehm gewesen. Danke für den Tipp. - Wünschen euch eine schöne Reise Nacht Griechenland.

- Michael


22.9.2017 - Hallo Michael, was heißt defekt? Tut die Crystop-Anlage nicht mehr richtig oder hängt es am Modem? Wir hatten (zwar mit Oyster-Anlage) am vergangen Wochenende ein ähnliches Problem: Kein Internet trotz Ausrichtung der Satanlage. Erst nach einem Telefonat am Monat mit Filiago ging es wieder. Am Wochenende kostet es ja bei denen entweder richtig Geld oder es ist keiner erreichbar. Die mussten irgendeinen Server neu starten. LG die Zäpfchens

- Markus


24.9.2017 - Abgezockt werden aber auch EU Bürger bei eich in der Schweiz! Heuer bei unserer Fahrt nach Frankreich glaubte ich meinen Augen nicht! 5,00 € pro MB ja pro MB werden verrechnet! Hab nur einmal kurz die Daten aktiviert - schon 28,00€ futsch! Das kann ich irgendwie nicht verstehen! In beide Richtungen nicht!

Walter


14.6.2018 - Hallo Rolf, danke für Deinen Betrag. Im übrigen sehr gute Seite,man erhält durch Dich sehr gute Info's, danke!

- Reith


14.8.2018 - Hoi Rolf Nie im Leben wären wir alleine auf dieses Abo gekommen! Haben es nun abgeschlossen für unsere unter 30-jährige Tochter. Dieses fixfertige Abo erspart uns auch die prepaid-Karten, die man sonst im jeweiligen Land kaufen könnte. Danke für deine Recherchen, geben uns immer wieder Denkanstösse. Lg aus der CH Sonia und Hanspeter

Sonia


Diesen Artikel kommentieren oder Fragen dazu stellen

Blog-Suche

Artikel Stichwörter